Wesshalb geht mein Harnsäurespiegel nicht runter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Juicyterry,

im Prinzip machst Du alles richtig. (Das Basenpulver kannst Du Dir allerdings sparen.) Der Harnsäurewert ist immer in Bewegung, hier kann es mal hoch und mal runter gehen. Wobei natürlich das Ziel ein HS-Wert < 6 ist und davon bist Du noch ein Stück entfernt. Der Körper selber ist der größte Harnsäure-Produzent, das lässt sich nicht bei jedem durch korrekte Ernährung kompensieren. Es kann daher sein, dass Du mit den beschriebenen Maßnahmen ggf. nicht in den grünen Bereich kommst. Die von Dir beschriebene Allopurinol-Dosis ist eine Dosis zum Einschleichen, weniger zu Dauerbehandlung, da brauchen die meisten deutlich mehr. Sprich mal mit dem Arzt über den HS-Wert und die Allo-Dosis, üblicherweise wird dann in 100er Schritten erhöht bis der HS-Wert stimmt.

Viele Grüße

Placeboforte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung