Frage von hoeh2, 36

Wespennestprävention?

Hallo... Ich habe vor einigen Wochen meinen hasenstall in den Garten gestellt und wollte letzte Woche die Hasen hinein verfrachten... Dabei habe ich gesehen dass Wespen angefangen hatten ein Nest rein zu bauen... Daraufhin habe ich es entfernt und gehofft dass sie weg bleiben... Sie bauen aber immer wieder ein neues... Problem an der Sache ist halt nun dass ich sowohl Angst um die Hasen habe als auch dass der Hund nach den Wespen schnappt wenn die da Rum schwirren. Habe auch schon gelesen dass Essigessenz helfen soll aber damit will ich im hasenstall auch nicht unbedingt rumfuchteln... Daher meine Frage: Weiß irgendjemand eine andere Lösung wie ich verhindern kann dass die Wespen da immer wieder bauen weil wie gesagt: immer wieder entfernen hat bisher nichts gebracht. Danke schön mal im voraus.

Antwort
von ponyfliege, 7

ich nehme mal an, das nest ist bereits fertig, wenn du es entfernst.

nicht von jeder wespenart ist das nest riesig gross. bei manchen arten besteht ein "volk" bloss aus 20 wespen.

wenn du nicht willst, dass sie ein neues nest bauen, musst du das baumaterial entfernen und dann erst das nest. wenn du "süsse" wespen hast - der nektar, mit dem die laven gefüttert werden ist MEGA LECKER!!!

ich hätte noch eine zusätzliche idee: dreh den hasenstall einmal am tag und rücke ihn einen halben meter weiter, und wenn es windig ist oder regnet, achte darauf, dass das einflugloch möglichst in der richtung ist, aus der wind und wasser kommen. stell ihn auch mal 2 meter weit weg und drei stunden später wieder woanders hin. das mögen sie nicht und es kann dazu führen, dass sie den platz verlassen - vor allem, wenn sie kein baumaterial haben.

ich würde mich vermutlich sogar mit den wespen arrangieren - es sind überaus faszinierende tiere. absoluter wahnsinn, wenn raubwespen sich mitten in der luft eine mücke oder fliege schnappen und sie überwältigen.

unglaublich, welche materialien zum bauen verwenden - ihre fähigkeit, papier herzustellen, die ganze konstruktion des stockes, die eingebaute belüftung und klimaanlage.

oder die grabwespen mit ihren unterirdischen nestern...

Antwort
von hoeh2, 11

Wie gesagt ich entferne es seit einer Woche 2 mal täglich aber dann bauen sie es immer ein bisschen versetzt neu auf deswegen Suche ich nach einer schnellen Lösung weil eben der Hund danach schnappt und er schon mal gestochen wurde und da ist ihm dann alles angeschwollen 

Antwort
von JohnnyAppleseed, 23

Ich habe bei uns am Balkon das Wespennest weggemacht und immer mal wieder Haarspray drauf gesprüht. Hat trotzdem lange gedauert bis die Wespen weg waren.

Antwort
von Luftkutscher, 13

Zur zeit sind die Wespenköniginnen noch in der Nestgründungsphase und haben noch keine Arbeiterinnen erbrütet. Wenn Du das Nest bzw. die Anfangsstadien des Nestes regelmäßig entfernst, wird sie sich einen anderen Platz für den Nestbau suchen. Es ist hierzu nicht nötig, mit irgendwelchen Substanzen oder gar Giften herum zu sprühen.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten