Frage von Parnassus, 190

Wespennest nicht entfernen, wann verschwinden sie von selbst wieder?

Wir haben ein vom Durchmesser ca. 18cm großes Wespennest im Geräteschuppen. Diese sind friedliche und so möchte ich sie nicht töten oder anderweitig ärgern. Ein Telefonat mit der Naturschutzbehörde hat ergeben das dafür keiner zuständig ist, und wie gesagt töten kommt nicht in Frage. Da ich jetzt keinen mehr dort erreichen kann möchte ich gerne wissen ob jemand Erfahrung damit gemacht hat ob das gut geht, sie da zu lassen wo sie sind ,und wann sie wieder von selbst verschwinden. Danke für Antworten

Antwort
von armabergesund, 163

das wespenvolk stirbt kompl spät. wenn die temp. gegen null fallen, nur die könig. überwintert.

solltet ihr allergisch auf wesp.stiche reag. gibt es ausnahmen zur beseit. oder umsiedlung. kosten ein. kammerjäg. ca. 150,-

bereich um das nest sollte abgesperrt werden.

Kommentar von Nemo75 ,

Der Herbst läutet schließlich das Lebensende der staatsgründenden Königin ein, auch die Drohnen und Arbeiterinnen sterben noch vor Wintereinbruch. Lediglich die begatteten Jungköniginnen überwintern und schützen sich unter morschem Holz, Baumrinde oder Erdlöchern vor Frost. Im Frühjahr bauen diese jeweils ein neues Wespennest, um ihren eigenen Staat zu gründen. Jedes Wespennest ist also von Frühling bis Herbst bewohnt und wird anschließend von der Kolonie aufgegeben.

Kommentar von Scooopiii ,

würde es dich stören eine vernüftige Antwort zu geben und nicht alles abzukürzen... außerdem ist es doch nicht so schwer komplett, Königin, reagieren, Beseitigung, Wespenstiche, einer und Kammerjäger auszuschreiben

Kommentar von armabergesund ,

kk sind doch eine plage...

Antwort
von Nemo75, 156

Richtung Herbst verschwinden die meistens

Kommentar von armabergesund ,

wohin verschwinden die denn

Kommentar von Nemo75 ,

Der Herbst läutet schließlich das Lebensende der staatsgründenden Königin ein, auch die Drohnen und Arbeiterinnen sterben noch vor Wintereinbruch. Lediglich die begatteten Jungköniginnen überwintern und schützen sich unter morschem Holz, Baumrinde oder Erdlöchern vor Frost. Im Frühjahr bauen diese jeweils ein neues Wespennest, um ihren eigenen Staat zu gründen. Jedes Wespennest ist also von Frühling bis Herbst bewohnt und wird anschließend von der Kolonie aufgegeben.

Kommentar von armabergesund ,

aahhh, da hast du doch noch den richt. text gefunden..aber es ist längst nicht jedes nest bewohnt....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten