Frage von att1945, 40

Weshalb verpacken die Batteriehersteller immer mehrere Batterien. Meistens braucht man ja nur eine.?

So wird man gezwungen auf Vorrat mehrere Batterien zu kaufen. Wenn die vorigen dann benötigt werden, sind sie leer.

Antwort
von unlocker, 19

es gibt wenige Geräte, wo nur eine Batterie drin ist. Meist 2 oder (blöde Zahl) 3 oder 4. Da fällt mir ein Ausschnitt aus einem Kabarett ein, weiß nicht mehr von wem. Der wollte auch genau eine Batterie für seinen Walkman kaufen, schlussendlich bekam er die nach langer Diskussion dann auch. Zu Hause kam er drauf dass er doch zwei braucht...

Antwort
von kuku27, 6

Es müssen mindestens 2 sein sonst ist es eine Trockenzelle, Primärzelle oder Sekundärzelle. Erst ab 2 Zellen ist es EINE Batterie. Einzelne Batterien in dem sinn gibt es bei den Rundzellen fast nicht. Aber das war nur eine Ungenauigkeit in der Frage.

Einzelne Batterien werden leichter gestohlen. 

Einzeln verpacken und verkaufen ist teurer. Vermutlich kostet eine Verpackung beim Hersteller genausoviel wie eine Trockenzelle 

Um billiger pro Zelle zu sein zu sein müssen es mehrere sein.

Ja, wer einen Zelle braucht braucht bald eine weitere. Zellen halten gutz gelagert mehrere Jahre, in Betrieb wesentlich kürzer.

Antwort
von Chefelektriker, 4

Die Mehrfachpackungen sind ideal, so braucht man nicht jedesmal in den Laden laufen/fahren um eine neue zu kaufen.

Die Batterien halten mehrere Jahre, meist ist die Haltbarkeit aufgedruckt.Lose Batterien, pardon, Zellen werden bei den gängigen Sorten seit Jahren nicht mehr verkauft, zumal neuere Geräte meist 2, 3, 4 oder gar mehr Zellen benötigen.

Der Hersteller spart zudem auch noch Verpackungsmaterial ein, da auf einer Verpackung, die nur eine Zelle enthält zu wenig Platz für Werbung vorhanden ist, das schont die Umwelt.

Zudem ist eine einzelne Zelle meist teurer,als z.B. eine Mehrfachpackung mit 4/8St., das schont den Geldbeutel.

Antwort
von texisor, 29

1. Den Grund, den du genannt hast. Zudem ist dann die Verpackung ein kleines bischen günstiger für die Hersteller.

2. Man braucht meistens mehrere: Fehrnbedienung 2, Taschenrechner 3, uvm.

Zudem wird diese Zahl auch gewählt, weil die meisten Menschen faul sind und sich lieber mehrere holen, als einmal im Monat 1 einzeln zu kaufen.

Antwort
von Suboptimierer, 15
  1. Ich sehe das anders. Meistens braucht man 2 oder bei AAA sogar 4 Stück. (Fernbedienung, Fotoapparat, Taschenlampe, ...). Das einzige Gerät, das mir einfällt, in das nur eine Batterie kommt, ist eine Wanduhr, da diese nicht viel Strom benötigt. Blockbatterien werden z. B. einzeln verkauft, da diese so viel Power haben wie mehrere kleine.
  2. Ich würde mir trotzdem lieber 4er- oder 8er-Päckchen kaufen, selbst wenn es sie einzeln gäbe, weil ich gerne einen Vorrat habe und nicht wegen einer Batterie in den Laden möchte.
Antwort
von syncopcgda, 8

Bei den Batterien finde ich das nicht so tragisch, viel eher bei Schrauben usw. Die Eisenwaren- Läden, in denen man früher jedes kleine Schräubchen einzeln kaufen konnte, sind leider größtenteils schon ausgestorben.

Antwort
von Questor, 6

Wo ist das Problem, Batterien sind meistens mehrere Jahre haltbar/gebrauchsfähig, sogar die vom Discounter.

Antwort
von meini77, 6

1. weil man meistens mehrere Batterien (je Gerät) benötigt

2. man hat meist mehrere Geräte, die den selben Batterietyp benötigen

3. Batterien sind bei normaler Lagerung ziemlich lange haltbar

4. Eine Einzelabgabe und -Verpackung wäre recht teuer. Der Materialwert der Batterie ist gering, einen großen Anteil macht die Verpackung aus.

Antwort
von FGO65, 21

Ich hatte noch nie ein Gerät, in welches nur eine Batterie kommt

Kommentar von Chefelektriker ,

Meine Taschenlampe braucht nur 1 Mignon Batterie, meine PC-Maus auch, meine Küchenuhr braucht auch nur eine Mignon, Autoschlüssel eine Knopfzelle, Fiebertermometer usw.

Es gibt viele Geräte die nur 1 Zelle benötigen mußt nur mal genau nachsehen.:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten