Frage von AquaSpirit, 156

Weshalb ritzen sich so viele Menschen an sehr auffälligen Stellen?

Hallo, wie oben schon gesagt würde ich gerne wissen, weshalb sich ein Großteil der Menschen, die sich ritzen (ich betone: ein Großteil, nicht alle!), unbedingt so auffällige Stellen wie die Arme oder Beine aussuchen (besonders bei Mädchen) und dann viele, wenn sie Hilfe angeboten bekommen, diese verweigern. Mir ist klar weshalb sie sich überhaupt selbst verletzen, aber ich verstehe nicht wieso sie es an solch auffälligen Stellen machen, wenn sie sowieso keine Hilfe wollen bzw nicht annehmen wollen?

Antwort
von Lunax00, 29

Es gibt welche, die das nur aus Aufmerksamkeit machen, aber das ist nicht der "Normalfall"
Arme und Beine, vorallem die Unterarme, sind gut zu erreichen und es liegt nicht direkt ein Knochen drunter wie auf der Hüfte. Es fühlt sich einfach anders an,wenn der Knochen direkt darunter ist.
Bei mir War da so (ja ich habe mich eine zeit lang geritzt), dass ich mich nicht an der Hüfte oder so geritzt habe weil ich mich fett und hässlich fand und das nicht sehen wollte ( klingt bescheuert ich weiß, aber das War halt in dieser Zeit so )
Die unterarme sieht man auch selber immer, sodass man sich sozusagen selber daran erinnert, was man gemacht hat, auch wenn man lange Sachen trägt.
Ich hoffe du hältst mich jetzt nicht für komplett gestört, ich bin einfach ehrlich.... und im Nachhinein betrachtet finde ich mein Verhalten damals auch echt krank, nur das habe ich zu der Zeit einfach nicht sehen wollen. Ich habe mir immer gesagt das ich das alleine schaffen kann und hatte gerade am Anfang manchmal die Hoffnung, dass ich morgens aufwache und es nur geträumt habe.
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von iDreamless, 47

Es is einfach so, dass man in solchen Momenten nicht über die Konsequenzen oder sonstiges nachdenkt. Arme und Beine sind einfach am leichtesten und schnellsten zu erreichen und die ersten Stellen, die man sieht.
Und sobald dann an Armen und/oder Beinen erstmal Narben sind, ist es egal, ob dort noch mehr Narben dazu kommen. Warum auch wechseln? Es fällt doch dann eh schon auf.

Es gibt auch Leute, die das Blut und die Wunde sehen wollen und das geht ohne Verrenkungen an den Armen und Beinen auch am besten.

Und, nur weil man sich an "auffälligeren" Stellen selbst verletzt, bedeutet das nicht, dass man Aufmerksamkeit im Sinne von Mitleid braucht. Ich selbst verletze mich auch an Armen und Beinen und laufe auch bei 35 Grad in langen Sachen rum, damit es eben niemand sieht.

Antwort
von Greta1402, 50

Weil sie innerlich schon Hilfe brauchen und auf der einen Seite möchten ,dass man ihnen hilft ,es meistens dann aber doch verdecken ,weil es ihnen unangenehm ist .Diese Stellen sind außerdem besonders schmerzvoll und lindern so in diesem Augenblick den Stress .

Antwort
von SabrinaKaestner, 36

damit es andere sehen und sie aufmerkamkeit und mitleid bekommen. Es ist eine traurige art anderen zu zeigen dass es einem schlecht geht. Bitte tut sowas nicht alle sind liebenswert. Hört peacfuel musik auf youtube kuckt den Yt kanal buch des lichts und meditier. Keiner muss sich ritzen . Peace an alle die das lesen 

Antwort
von Psychojf, 14

Ich nenne dir nunmal meine persönlichen Gründe. Nicht bei jeder Person ist das so.

- An den Armen bekomme ich den Druckabbau besser hin.

- An meinem Hals habe ich mich geritzt, weil ich überlegte mich umzubringen.

- Über der Pulsader verletzte ich mich längst, mit der Hoffnung irgendwann zu tief zu ritzen.

- da ich immer und lieber lange Hosen trage kann ich meine Narben an den Beinen gut verstecken.

LG JF

Antwort
von Kaesebohrer, 32

Das naheliegendste: Arme und Beine sind gut erreichbar, Wunden verheilen schnell, vor allem, wenn man jung ist.

Der Bauch wäre wahrscheinlich zu schmerzempfindlich.

Bei einer Sucht schaltet der Verstand nun mal ab und professionelle Hilfe wird verweigert aus Angst davor, etwas "angenehmes" aufgeben zu müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten