Frage von Noxgal, 63

Weshalb möchten Sie bei uns arbeiten?

Darauf antwortete ich mit: Um Geld zu verdienen. Große Chancen angenommen zu werden kann ich wohl vergessen richtig?. Es sollte einfach ein Nebenverdienst sein. Anstatt irgendwelche Geschichten aus der Nase zu ziehen, habe ich direkt die Wahrheit ausgesprochen diesmal.

Antwort
von SiViHa72, 54

Ehrlich gesagt: ich find diese Fragen oft genug auch so was von nervig.. (das gespräch war vorher schon seltsam.. warum Einarbeitung, man habe alles so zu können.. nein, keine Ansprechpartner.. "ihre UNterlagen hab ich gar nicht gelesen" usw)


Mich belatscherte auch mal wer (VWL-Prof), warum ich denn immer nur befristete Arbeistplätze.. ob ich sprunghaft sei..

Nett geantwortet.. dann kam von ihm, ja, aber es hinterlasse einen Eindruck..

Wo ich dann, obwohl ich den Job gerne wollte, auch ganz sachlich sagte: Naja, Sie selber haben diese STelle doch auch befristet. und als VWLer kennen Sie das ja wohl: Überbrückung von Arbeitsspitzen, schnell wieder vom Mitarbeiter trennen können, nicht zu sehr festlegen. Prekäre Arbeitsverhältnisse.. die Medien berichten ja regelmässig davon, nicht wahr *lächel*


Natürlich hab ich den Job nicht gekriegt, aber was soll das Blabla?

Natürlich kennt er die Wahrheit, a lso warum soll ich rumsülzen.



Antwort
von ChristianLE, 42

Die Aussage ist grundsätzlich nicht falsch, allerdings dürfte es in dem Zusammenhang eher darum gehen, warum Du ausgerechnet in dem Betrieb arbeiten willst und nicht bei einem anderen.

Geld kannst Du - übertriebenermaßen - auch als Flaschensammler verdienen.

Letztendlich arbeitet man immer, um Geld zu verdienen. In der Regel steckt da aber mehr dahinter, bzw. versucht man nur in dem Job Geld zu verdienen, der daneben auch halbwegs spaß macht.

Große Chancen angenommen zu werden kann ich wohl vergessen richtig?

Ich würde Dich nicht einstellen. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Du ehrlich bist, sondern vielmehr, weil diese Antwort nichts aussagt.

Letztendlich kann ich auch von einer Aushilfe erwarten, dass ein gewisses Maß an Identifikation mit dem Arbeitgeber, bzw. der Arbeit besteht.

Kommentar von Noxgal ,

Ich stimme dir zu aber diese Frage beantwortete ich auch schon mit, daß sie nahe zu mir ist. Ich bin hauptberuflich software Entwickler und arbeite ganz wo anders und der einzige Grund wieso ich diesen Nebenverdienst haben wollte, ist um zusätzlich Geld zu verdienen bzw. auch um aktiver zu werden.

Antwort
von Sunnycat, 63

Die Antwort war sicher nicht die Beste, trotzdem könntest du Glück haben, klar sucht man einen Nebenverdienst um Geld zu verdienen, hierbei geht es nicht um groß Karriere zu machen.... Kommt natürlich auch auf das übrige Gespräch, deine Qualifikation und Mitbewerber an.... Viel Glück!

Antwort
von Kleckerfrau, 57

Frechheit siegt manchmal. Und du hast ja auch vollkommen recht.

Esa kommt jetzt darauf an, wie der AG oder Personaler es findet, das du so direkt bist. Manche mögen es, manche eben nicht.

Antwort
von Hyperius, 59

Du musst beim Bewerbungsgespräch ein richtig harter Arschkriecher sein, sonst wird das nichts! Aber jetzt erstmal abwarten, vielleicht wird es ja doch noch was.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Man muss überhaupt kein Arschkriecher sein. Ich kann mich daran erinnern, das ich das unter anderem auch mal gesagt habe. Man hat mir recht gegeben . Die Stelle habe ich heute noch:-)

Kommentar von Hyperius ,

Glückwunsch. Ich habe Bekannte, die haben da andere Erfahrungen gemacht. 

Kommentar von ChristianLE ,

Du musst beim Bewerbungsgespräch ein richtig harter Arschkriecher sein, sonst wird das nichts!

Jeder, der sich bei uns bewirbt und als offensichtlicher "Arschkriecher" präsentiert, braucht sich keine Hoffnungen auf die Stelle machen.

Ich möchte eine ehrliche Einstellung sehen und nicht irgend eine Maskerade.

Antwort
von brennspiritus, 57

Kommt auf den Ansprechpartner und die Stelle an. Bei mir würde das ankommen.

Antwort
von Otilie1, 44

mit so einer antwort hättest du bei mir keine chance - überleg dir immer vor einem vorstellungsgespräch was du wohl auf diese frage antworten würdest. vielleicht so was wie : ich denke diese arbeit könnte mir viel spaß machen und würde das gerne einmal ausprobieren

Kommentar von Hyperius ,

"Diese Arbeit würde mir Spaß machen" - "Mal ausprobieren" ... Was sind das für Antworten, dann brauchst du gar nicht erst hinzugehen...welchen Arbeitgeber interessiert es, ob du Spaß an der Arbeit hast - du bist da um zu ARBEITEN, nicht um deine Späße zu leben...

Kommentar von Otilie1 ,

mich als arbeitgeber z.b. - wenn sich bei mir jemand vorstellt der mir sagt ihm würde diese arbeit freude mach, ich stell den erstmal ein. ich brauche ein freundliches gesicht im laden , keiner der miesepetrig rumsteht und nur zusammenzählt was er bis jetzt an kohle verdient hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten