Frage von sprucheee, 24

Weshalb kommt es bei der Laktoseintoleranz zu Durchfall?

Kann mir das jemand erklären?

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Natur, 11

Vielleicht hilft Dir diese Erklärung?

Das Fehlen eines einzigen Enzyms macht den Betroffen zu schaffen. Die
"Laktase" sorgt normalerweise dafür, dass der in Milchprodukten
enthaltene Milchzucker gespalten und weiter verwertet werden kann.
Gelangt der Milchzucker ungeteilt in den Darm, nehmen sich dort
Bakterien seiner an und produzieren dabei Fettsäuren, Wasserstoff,
Kohlensäure und Methan. Diese Gase können starke Blähungen auslösen. Gleichzeitig bindet der Zucker im Darm Wasser, dies wiederum kann Durchfall verursachen.....

http://www.mydoc.de/ernaehrung/verdauung/laktoseintoleranz-symptome-1114

oder auch so erklärt:

Bei mangelhafter Laktaseaktivität gelangt ungespaltener Milchzucker beim
Menschen bis in den Dickdarm, wo er von Darmbakterien aufgenommen und vergoren wird. Als Gärungsprodukte entstehen Laktat (Milchsäure) und die Gase Methan (CH4) und Wasserstoff (H2). Die Gase führen unter anderem zu Blähungen, die osmotisch aktive Milchsäure zu einem Wassereinstrom in den Darm (osmotischer Diarrhoe). Letzteres resultiert in Durchfall

https://de.wikipedia.org/wiki/Laktoseintoleranz

Antwort
von Salua1993, 11

Ja weil Laktoseintolerante Menschen das Enzym Laktase nicht besitzen was die Laktose in Milchprodukten abspaltet. Der Körper sieht die Laktose als Fremdkörper an und muss ihn ausscheiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten