Frage von Konzulweyer, 30

Weshalb hat man eine Schreibmaschinen oder Pc-Tastatur so angelegt wie sie ist. Und seit wann ist die Buchstabenanordnung so?

Die Buchstabenanordnung ist ja nicht alphabetisch. Oder hat das was mit dem günstigsten Schreibfluß zu tun. Also den Kombinationen der gängigsten Buchstaben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heide2012, 20

"...Diese Anordnungen der Buchstabentasten gehen auf das 19. Jahrhundert zurück. 1868 ordnete der US-amerikanische Drucker und Zeitungsherausgeber Christopher Latham Sholes die Tasten der Schreibmaschine
erstmals nicht mehr alphabetisch an, allerdings nicht, wie häufig
angenommen, im Interesse flüssigen Schreibens. Ziel war es stattdessen,
die am häufigsten vorkommenden Buchstabenfolgen räumlich möglichst zu
trennen. Wenn häufig als Kombination vorkommende Buchstaben auf der
Tastatur nebeneinander liegen, so liegen auch die Typenhebel
dieser Buchstaben im Mechanismus der Schreibmaschine nebeneinander,
haben somit eine größere Berührungsfläche und verhaken sich öfter.
Sholes verteilte die häufigsten Buchstaben der englischen Sprache E, T,
O, A, N und I möglichst gleichmäßig im Halbkreis. Die Zwischenräume
füllte er mit dem restlichen Alphabet auf. Dabei vermied er, häufig
auftretende Zweier-Kombinationen wie HE, TH oder ND auf nahe beieinander
liegende Tasten zu legen. ..."

Den kompletten Text zu diesem kleinen Ausschnitt findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung

Kommentar von Konzulweyer ,

Ist ja Interessant, danke.

Antwort
von priesterlein, 10

Es ist eine Kombination aus einer möglichst schnellen Eingabeart, bei der man die Finger seiner zwei Hände benutzt und der potentiellen Möglichkeit, nie zwei Buchstaben direkt hintereinanderzu drücken, die sich gegenseitig behindern könnten.

Mit dem Aufkommen der mechanische Schreibmaschinen waren die Buchstaben auf Hämmern, die auf das Blatt Papier hämmerten. Dabei fixierten alle Hämmer die gleiche Stelle auf dem Papier an. Für das nächste Zeichen wurde dann das Papier bewegt. Wenn zwei Hämmer nebeneinander montiert waren, konnten sie sich gegenseitig behindern und verlemmen, wenn sie zeitnah gedrückt wurden.

Somit war die Aufgabe, eine schnelle und benutzbare Tastenanordnung zu finden, die kreuzungsfrei mechanisch mit den Hebeln der Buchstaben verbunden ist.

Antwort
von Andreaslpz, 14

https://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten