Frage von Montyphyton, 24

Weshalb habe ich Schwankungen zwischen Hyperaktivität und sehr zurückhaltenden und ehr depressiv gestimmten Phasen?

Ich bin 16 Jahre alt (weiblich).

Also hier kurz zu der Erklärung meines Problems:Momentan bin ich in meiner sogenannten Hyperaktivenphase. Ich lache und rede sehr viel, lerne wild irgendwelche Theatertexte auswendig, tanze einfach durch die Wohnung und bin die ganze zeit übertrieben gut drauf. Allerdings habe ich in diesem zustand auch immer mal wieder kleine Panik Attacken.

Das ist jetzt seit circa 4 Tagen der Fall, aber solche Phasen treten immer mal wieder bei mir ein. Sonst wahr ich in letzter zeit ehr depressiv und mir ging es ehr schlecht. Ich wahr den ganzen tag über müde, habe kaum etwas gesagt und von innen her traurig gestimmt. Ich hatte weder den antrieb irgendetwas für die schule zu tun noch meinen Hobbys nachzugehen.

In der zeit war ich auch öfters beim Arzt und hatte den verdacht auf eine Schiddrüßenunterfunktion bzw. Störung. Das konnten wir allerdings nie richtig feststellen da ich eine Blutphobie habe und mir deshalb kaum Blut abgenommen werden kann. Ich hab dieses Gedanken auch erstmal wieder verworfen da ich dachte dass ich wahrscheinlich an Depressionen leide.

Meine Frage also : Hängt mein Zustand vielleicht damit zusammen dass ich einfach nur noch in der Pubertät bin und eben Hormonell bedingte Stimmungsschwankungen habe oder liegt es vielleicht an einer Krankheit ? Ich bitte um eine schnelle Antwort sobald jemand weiß was mit mir los ist !!!! Danke im Voraus :))

Und Entschuldigung für die vielen Rechtschreibfehler aber im Moment hab ich die Konzentration dafür nicht :/

Antwort
von LoLanet23, 12

Es kann sein, dass du eine manische Depression hast. So klingt das jedenfalls für mich.

Man hat extreme Stimmungsschwankungen. Es gibt Tage, da ist man extrem gut drauf, total motiviert und erledigt soviel Dinge, dass man eigentlich fast tot umfallen müsste. Und plötzlich schaltet sich sozusagen ein Schalter um und von extrem gut drauf, wird eine extreme depressive Phase, oft verfolgt mit sehr schlimmen Suizidgedanken (nicht bei jedem)

Du solltest dir von deinem Arzt mal eine Überweisung zu einem guten Psychiater geben lassen, der kann dies mit Hilfe von Fragebögen und Beobachtungen nachgehen. Vielleicht müsste man sogar über Tabletten nachdenken.

Aber ich würd das ganze jetzt erstmal nachgehen und schauen was raus kommt :) Falls es wirklich eine manische Depression sein sollte, unbedingt weiterhin in Behandlung gehen.

Hoffe du findest bald den Grund, für das ganze. :)

LG

Antwort
von bacy1, 11

Das klingt nach bipolar.Laß es auf jeden Fall abklären!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community