Frage von MaRybEFelN9, 56

Weshalb funktioniert ein Haartrockner, der für 230Volt gebaut ist, bei 110Volt nicht richtig?

Antwort
von minecrafter340, 29

Weil dann zuwenig Strom fließt. Die sind mit ihren widerstanden etc. Auf die Spannung eingestellt und wenn zu viel oder zu wenig Strom fließen lässt dann geht es nicht gut

Antwort
von DrStrosmajer, 29

Weil die Spannung nur den anteiligen benötigten Strom, also ungefähr die Hälfte, transportieren kann.

Antwort
von lohne, 18

Die Spannung ist zu niedrig.

Antwort
von Bestie10, 26

die Haelfte an Spannung, ergibt ein Viertel an Leistung

Kommentar von Franz1957 ,

Vorsicht. Das ist nur dann so, wenn der Widerstand dabei konstant bleibt. Das tut er aber nicht, sobald Wärme mit im Spiel ist. Metalle, auch die Heizleiterlegierungen, aus denen Heizdrähte von Haartrocknern bestehen, vergrößern ihren Widerstand, wenn sie warm werden. Das U-I-Diagramm des Heizdrahtes ist daher keine Gerade, sondern eine steiler werdende Kurve. Bei der Hälfte der Spannung hat man daher mehr als ein Viertel der Leistung.

Kommentar von Franz1957 ,

Ich habe etwas Falsches geschrieben. Richtig muß es so heißen:

Das U-I-Diagramm des Heizdrahtes ist daher keine Gerade, sondern eine flacher werdende Kurve.

Kommentar von Bestie10 ,

bei der Frage hier, reicht das als Antwort ....

und soooooo heiss wird die Wendel gewoehnlich nicht

auch der Ventilator dreht langsamer kuehlt weniger .....

Antwort
von Haaremi, 35

Zu wenig Energie
Bsp du sollst sprinten hast aber seit tagen kaum etwas gegessen

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten