Frage von huso123, 31

Weshalb führt eine Zunahme der Ventilation zu einer Abnahme des alveolären CO2-Partialdrucks?

Antwort
von Linuxaffiner, 21

Durch die beschleunigte Atmung kommt es zu einer erhöhten Abgabe von Kohlendioxid aus dem Blut über die Alveolen.
Im medizinischen Terminus nennt man das eine respiratorische (über die
Atmung) Alkalose (durch die Abnahme des CO2-Spiegels in den
Alveolen/Blut).

In diesen alveolären Blutknäueln findet nämlich der Gasaustausch statt - Sauerstoffaufnahme, Kohlendioxidabgabe.

LA

Kommentar von JuxSinnlos ,

Ganz korrekt spricht man erstmal von einer Hyperventilation, wenn das CO2 im Blut erniedrigt ist. Zur resp. Alkalose kommt es nur, wenn keine (metabolische) Kompensation stattfindet.

Antwort
von Spezialwidde, 20

Weil du dann mehr CO2 abatmest, folglich muss dessen Partialdruck abnehmen.

Antwort
von Chrissibaer, 14

CO2 wird abgeatmet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community