Frage von MalFragenHalt, 71

Weshalb fließt der Kaffee in meinem Becher unter seinem Schaum hindurch?

Antwort
von kaffeemahler, 13

Der Schaum auf dem Kaffee wird wesentlich schneller kalt als der Kaffee darunter, weshalb er nochmals an Steifigkeit gewinnt, die er ja ohnehin schon durch die Luftbläschen hat.

Gleichzeitig hält er sich auch am Becherrand fest.

Antwort
von WetWilly, 44

Weil die Dichte des Schaums geringer ist als die des Kaffees. Diese ist geringer, weil der Schaum aus Luft und Kaffee besteht.

Genau, wie der Ballon mit Helium oben schwebt und das Schiff schwimmt...

Antwort
von itsme21, 12

Der Schaum hat eine geringere Dichte und schwimmt deshalb oben. Wenn du den Becher kippst, um zu trinken, schwimmt er folglich immer noch oben.

Um das Problem zu lösen, darfst du den Becher beim Trinken nicht kippen  - oder du investierst in einen Strohhalm.

Antwort
von TimmyEF, 57

Physik. Kaffee ist schwerer als der Schaum

Kommentar von WetWilly ,

Was ist schwerer: ein Pfund Federn oder ein Pfund Blei...?

Kommentar von mrDoctor ,

Wenn die Hühner noch an den Federn sind, eindeutig die Federn ;-)

Kommentar von TimmyEF ,

Du weißt schon was gemeint ist

Kommentar von AppleTea ,

Es ist ja auch nicht 300ml schaum auf den 300ml kaffee..

Antwort
von mrDoctor, 49

Weil der Schaum eine höhere Oberflächenspannung aufweist als der Kaffee.

Antwort
von lupoklick, 31

Ja, das ist ebenfalls ein altes Problem der Viel-o-Säufer:

Warum ist der Schaum im Glas nicht UNTEN ?

;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community