Frage von elagtric, 90

Weshalb eigentlich gleicht seit ein paar Jahren unsere Polizei, Rettungswesen usw. (Uniform, Fahrzeuge etc) immer mehr den Amerikanern?

Zum Beispiel der Wechsel von Grün auf Blau bzw. auch schon schwarz, die Zuständigkeiten ( Länder vs. Bundespolizei (ähnlich FBI) ) , Bewaffnung usw. Selbst die (zivilen) Rettungsfahrzeuge gleichen in Aussehen und Beleuchtung immer mehr denen der Amerikaner. Wird da nur kopiert oder wird da schon allmählich alles an den "neuen grossen Bruder" angeglichen ? Wenn letzteres : welchem höheren Zweck könnte dies dienen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 1988Ritter, 22

Tja.....die viel beschworenen "amerikanischen Verhältnisse"....!

Letztendlich sind sie in Europa, und insbesondere in Deutschland, anders angekommen als erwartet.

Die amerikanische Polizei hat aufgrund der Rassenunruhen, sowie der organisierten Kriminalität mit einem ganz anderem Gewaltpotential zu tun gehabt, als wie wir es gekannt haben.

Nun ist es aber soweit, dass die Verhältnisse in Europa angekommen sind, weshalb die Polizei eine grundlegende Neuausrichtung mit dem verbundenen Material erhalten hat.

Erst seit dieser Woche gibt es sogar in NRW Polizei-Hubschrauber, die in Düsseldorf und Dortmund stationiert sind. Anders als bisherige Polizei-Hubschrauber, sind diese Hubschrauber nicht nur für die Beobachtung ausgestattet, sondern vielmehr für einen aktiven Eingriff. Die Ausrüstung geht also von Wärmebildkameras bis hin zu Abseilwinden schneller Eingreiftruppen.

Ebenfalls haben in NRW schon Übungen in Verbund mit der Bundesweht stattgefunden, um Aufruhr in Form von bürgerkriegsähnlichen Zuständen frühzeitig nieder zu werfen.

Dazu passt dann auch unsere schöne neue Notstandsverordnung.

Kommentar von Kanatar ,

Was für ein Quatsch. Wo besteht denn in D die Gefahr von solchen Unruhen? Es war nie sicherer als heute. Die Übungen mit der Bundeswehr sind Zeitverschwendung, da die Polizei nicht mit bewaffneten Soldaten zusammenarbeiten darf und sich, mit Ausnahme der Union, alle Parteien gegen eine dementsprechende GG-Änderung stellen. des weiteren gab es keine Änderung der Notstandsverordnung. Das einzige was aktualisiert wurde, ist die Empfehlung der Regierung zur Vorbereitung auf Großschadensereignisse. Diese Konzepte wurden seit den 80ern nicht überarbeitet und bedurften dementsprechend einer Auffrischung.

Kommentar von Maro95 ,

Wärmebildkameras und Seilwinden sind jetzt nichts wirklich Neues auf Polizeihubschraubern. Erstere sind essentiell bei der Absuche nach Lebewesen und letztere ermöglicht den schnellen Transport und Einsatz von Spezialkräften auf Wasserfahrzeugen, Häusern und bergigen Regionen.

Kommentar von 1988Ritter ,

Ja ne is alles Quatsch......

Fakt ist:

  • die Polizei wird neu aus-(auf)gerüstet
  • die Übungen mit der Bundeswehr sind vollzogen

.....und da orientiere ich mich lieber an den Fakten, als an den Ansichten diverser Kommentatoren.

Kommentar von Nomex64 ,

Selbst die alten BK117 waren schon mit modernen WBK ausgerüstet. Auch die EC155 (seit 2003 im Einsatz) können Spezialeinheiten transportieren und abseilen (Fast-Roping). Also alles nichts Neues.

Das NRW die alten BK117 durch neue H145T2 ersetzt liegt daran das die alten Teile abgeflogen sind. Irgendwann müssen die auch ersetzt werden und in D fliegt selbst bei den Luftrettern kaum noch eine BK.

Übungen in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr hat es schon immer gegeben, alles im Rahmen des GG.

Fazit: du hast aus deinen Informationen die falschen Schlüsse gezogen.

Was du unter Notstandsgesetzen verstehst wird wohl auch dein Geheimnis bleiben.

Kommentar von 1988Ritter ,

Vielen Dank für die Auszeichnung.

Antwort
von clemensw, 13

Du vermutest einen Zusammenhang, wo keiner ist.

Föderales System: Seit der Gründung der Bundesrepublik im Jahre 1949 so geregelt. Steht sogar im Grundgesetz Art. 20. Die föderale Aufteilung läßt sich noch weiter zurück verfolgen über die Weimarer Republik und den deutschen Bund bis hin zum Heiligen Römischen Reich deutscher Nation. Da gab es die USA noch nicht mal. Geschichtsunterricht komplett verpennt?

Uniform: War bereits blau, bevor grün-beige 1972 eingeführt wurde. Dann sollte EU-weit (also wieder nichts mit USA) einheitlich blau eingeführt werden, da die meisten EU-Staaten bereits blau verwenden. Ist aber dank föderalem System (s.o.) komplett fehlgeschlagen.

Bewaffnung: Kommt meist von H&K - weder die AR15 noch Remington Pumpguns sind in Deutschland im Einsatz. Und wieder nix.

Fahrzeuge: Ähnliche Funktion bedeutet meist ähnliche Form. Beleuchtung ist auch komplett anders - RKL in weiß oder rot gibt es nicht. 

Kleine Einschränkung: OK, das "Yelp"-Signal wird derzeit getestet - wirkt aber anscheinend wirklich besser als nur Signalhorn.

In so fern: Keine Anpassung an den "großen Bruder", keine geheime Agenda. Du siehst Gespenster.

Antwort
von Meandor, 5

Der Wechsel von Grün auf Blau stieß vielen Deutschen auf, gerade weil es wieder so amerikanische daher kommt. Fakt ist aber auch, dass meines Wissens alle EU-Staaten ihre Polizeien in blau oder schwarz kleiden.

Der höhere Zweck ist, dass jeder einen Polizisten als Polizisten erkennt, egal ob In- oder Ausländer.

Der Rettungsdienst in Deutschland ist privat und wie Privatunternehmen ihre Fahrzeuge anmelden, ist Ihnen überlassen, solange es der TÜV abnimmt.

Antwort
von ramay1418, 3

Na ja, blaue Uniformen gab es in Europa (und im Rest der Welt) auch schon lange. Im Rahmen der EU sollte es möglichst vereinheitlicht werden. Ich glaube, man hat sogar mal eine Umfrage unter Polizisten gemacht - und da war blau der Sieger. 

Und der Rest: Liegt sicher nicht auch nur an den Amis, obwohl die ja, aus was für Gründen auch immer, oft als Vorbild genommen werden. 

Aber zur Ehrenrettung: Das BKA gibt es schon Jahrzehnte (und entspricht nicht dem FBI), die Bundespolizei auch (inkl. des Vorläufers BSG). Eine Bundespolizei macht ja Sinn, da sie keinen Kombattantenstatus hat und deshalb, anders als das Militär, für bestimmte Missionen, auch im Ausland, herangezogen werden kann, z. B. Schutz der Botschaften und des Botschafters, als Flugsicherheitsbegleiter usw. 

Also überall dort, wo eine zentrale Führung Sinn macht. Unsere Länderpolizeien sind ja dem Föderalismus geschuldet, aber das ist ja in den USA noch schlimmer, denn neben der Statepolice des Bundesstaates gibt es ja auch noch den (Dorf)Sheriff, der vom Bürgermeister ernannt wird. 

So weit sind wir aber noch nicht. OK, aber was ist mit Feuerwehr und Rettungswagen? Die waren immer schon rot oder rot/weiß und hatten Blaulicht. Das es jetzt das flackernde Blaulicht gibt, könnte einmal an der verfügbaren LED-Technik liegen und vielleicht daran, dass dieses Flackern als Verkehrsteilnehmer evtl. leichter wahrgenommen wird. 

Und für die Ausrüstung gilt: Technische Probleme haben immer gleichartige technische Lösungen, da gibt es keine wirklich gravierenden Unterschiede. Feuerwehrleute müssen gegen Hitze, Säuren, herabfallende Gegenstände und Rauch geschützt werden, egal, in welchem Land sie Hilfe leisten. 

Antwort
von atzef, 37

Ich finde keinesfalls, dass unsere Polizeiuniformen oder auch die Rettungswagen immer mehr denen der Amerikaner gleichen. Das ist deine, für mich nicht nachvollziehbare, subjektive Bewertung.

Die Gründe für den Wechsel der Uniformen sind rein funktionaler und modischer Natur:

https://www.welt.de/lifestyle/article2143893/Bei-der-Polizei-herrscht-Uniformcha...

Kommentar von evviva ,

Sehr gute Antwort finde ich. 

Kommentar von atzef ,

Dankeschön! :-)

Kommentar von evviva ,

Gerne....

Antwort
von Steffile, 31

ich glaube da brauchst du keine Konspirationen zu suchen, alle lernen halt von allen und lesen die neusten Statistiken. Die neuen Fahrzeuge werden so designt, dass sie am besten auffallen und somit die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhoehen. 

Antwort
von Maro95, 6

Das dient keinem höheren Zweck, es wird das gemacht, was sinnvoll ist und die deutschen Behörden unterscheiden sich da schon noch deutlich.

Der Wechsel von grün zu blau ist eine europäische Geschichte - in den meisten EU-Ländern ist die Polizei blau und das wurde angeglichen.

Schwarz ist eine universelle, unauffällige Farbe, warum soll die nicht verwendet werden. Ein SEK hat andere Prioritäten, als farbliche Akzente zu setzen.

Die BPol hat eine eigene Zuständigkeit und ein "versus" gibt es da nicht. Es macht jeder seins und ggf. unterstützt man sich.

Was an unserer Bewaffnung amerikanisch sein soll, verstehe ich nicht ganz - Heckler & Koch oder Walther sind jetzt nicht unbedingt amerikanische Klassiker und die deutsche Polizei hat auch keinen Hang zu unpraktischen Riesen-Dienstwaffen wie der Beretta 92.

Ebenso sind unsere Blaulichter nach wie vor blau und keine undefinierbare Disco-Beleuchtung.

Die privaten Krankentransporter werden nach Gusto der Betreiber designt und die Feuerwehrfahrzeuge haben ein einfaches, aber gutes und auffälliges Erscheinungsbild. Auch die meisten Sirenen klingen meines Wissens nach nicht sonderlich amerikanisch.

Also mir ist nichts vom großen amerikanischen Vorbild bekannt. Und wenn Trump Präsident wird, ist mit "großer Bruder" eh erst mal nichts mehr...

Antwort
von Jewi14, 26

Schon vor Jahren wurde beschlossen, dass EU weit blau als Uniformfarbe genommen wird. Auch vor diesem Geschmacksirrtum moosgrün/beige war oftmals die Farbe bereits blau. Es wurde also nichts von den USA übernommen, es war bereits vorher so und viele Polizisten in den anderen EU Staaten hatten bereits blau und haben es nach wie vor.

Rettungsfahrzeuge mögen ähnlich aussehen, da sie eben alle für den gleichen Zweck da sind. Welche Beleuchtung gleich sein soll, ist mir ein Rätsel, Ich jedenfalls habe noch nie in Deutschland einen Krankenwagen mit roten Licht gesehen, die sind alle blau.

Kommentar von elagtric ,

Also ich seh hier immer öfter irgendwelche grellbunten Dinger herumrasen, die ich von vor etlichen Jahren nur aus "Emergency Room" kannte.

Vom Design, der Beleuchtung, den Signalen ... nix mehr mit den guten alten DRK-Fahrzeugen.

Und die wurden ja auch wahrgenommen und respektiert.

Dieses Wiuwiublinkblink ... ich wohne keine 50m neben einem Krankenhaus. Manchmal ist es echt wie bei einer Doku über "Nine Eleven".

Dieser Wandel ist einfach zu frappierend.

Kommentar von Nomex64 ,

"Und die wurden ja auch wahrgenommen und respektiert."

Du hast vermutlich noch nie einem Rettungswagen gesessen und musstest hin durch den Verkehr steuern.

https://www.youtube.com/watch?v=VIsc329RQLo

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 11

Hallo :)

Das liegt weniger daran, dass man krampfhaft der USA nacheifern & sie kopieren will, sondern ist eine von der EU diktierte Richtlinie.

Schon bevor das Blau in Deutschland eingeführt wurde, kam es in praktisch allen Nachbarländern in irgendeiner Weise in Polizeiuniformen oder auf den Polizeiautos vor. Es ist insofern eine Art "corporate identity" wenn man das so sehen möchte!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von Malavatica, 31

Ich vermisse das Grün. Keine Ahnung, warum immer alles nachgemacht werden muss. 

Die sollten sich mal lieber auf einen funktionierenden Polizeifunk konzentrieren, so dass die Beamten nicht auf ihre privaten Handys zurückgreifen müssen, weil der Funk mal wieder abgerissen ist. 

Antwort
von Kanatar, 4

Grün und Ocker wurden in den 60ern benutzt, weil die Farben in waren und man bürgernah wirken wollte. nach so vielen Jahren wirkte es eben nicht mehr bürgernah. Jetzt erfüllt blau diesen Zweck sehr viel eher.

Antwort
von Deepdiver, 22

Die Farbe der Polizeiuniform wurde auf Grund der Modeerscheinung geändert.

Polizei ist schon immer Ländersache gewesen. Die Bundespolizei (früher Bundesgrenzschutz) gab es schon immer.

Die Technik der Fahrzeuge bleibt ja nicht auf dem Stand von Anno Dazumal stehen. Und wir haben KEINE Rotlichter sondern die sind bei uns blau !!

Kommentar von elagtric ,

noe, die haben teilweise schon diese Lightshow wie aus alten Amifilmen. Genau deswegen beschäftigt mich ja diese Frage.

Antwort
von lupoklick, 1

Die Polizei trug traditionell  dunkelblaue Uniformen.... Schau mal alte "Stahlnetz".Folgen an - leider in s-w, aber dennoch deutlich,,,,

Der "Große Bruder"???  war in SH, HH und NDS   NICHT vertreten !!!           -----------------------------------------------------------------------------------------------------

Britische Militärpolizei fuhr im zerstörten Hamburg Streife mit "Patrol Cars"... Hamburger Polizei nutzt heute "PETERWAGEN" in blau-silber.

.... grün-(weiß) war nur eine Episode....

Antwort
von ES1956, 8

Die deutsche Polizei hat erst seit den 70er Jahren grün getragen. Vorher waren die Uniformen dunkelblau. Also wahrscheinlich die Vorbildef für die US-Uniformen.
Und warum nicht neuere verbesserte Fahrzeugtechnik verwenden, möchtest du in einem Krankenwagen der 60er Jahre transportiert werden?

Antwort
von redmonkeykh, 33

bei uns ist immer noch alles gleich: RTW: Neon-Grün, Polizei: weiss mit Orangen Neonstreifen, Feuerwehr: Rot

Antwort
von joheipo, 24

....welchem höheren Zweck könnte dies dienen .....

Mehr Umsatz für die Uniformschneidereien und die Zubehörindustrie.

Einen praktischen Sinn hats nicht, sondern es ist schlichtes Nachäffen - vielleicht glotzen die Verantwortlichen in den Beschaffungsstellen zuviel CSI und dergleichen.

Unsere Nachbarn, z.B. Frankreich, lachen drüber und bleiben bei ihrer Uniformtradition.

Antwort
von GanMar, 25

Weshalb eigentlich gleicht ... den Amerikanern?

Wieso den Amerikanern? Den anderen europäischen Staaten, würde ich eher sagen. Und man strebt eine Ähnlichkeit an, um die entsprechenden Signalwirkungen internationaler zu machen.

Kommentar von elagtric ,

naja, die neue, mehrzackige Form der Mützen, dieses kurze "Wiu-Wiu"-Signal, wenn sie dich anhalten wollen ... ich komm mir heutzutage echt vor wie in irgendwelchen amerikanischen Fernsehserien.

Ich hab jetzt nix konkretes gegen die Amerikaner, ausser einer recht kommunistischen Weltanschauung, aber ich finde diese "Anpassung" echt frappierend.

Weg von nationalen Eigenheiten, eigentlich ein recht hehres Ziel. Aber wenn sich die die "Unterdrücker" auf eine einheitliche Welt  einigen, macht es schon ein wenig Angst.

Kommentar von GanMar ,

dieses kurze "Wiu-Wiu"-Signal

soll sich eben deutlich vom Tatü-Tata unterscheiden, welches bedeutet "Straße frei!" Man hätte für "Bitte anhalten" auch einen Mööp-Ton verwenden können. Allerdings würde dieser im üblichen Straßenlärm seine Signalfunktion verfehlen, weil er sich nicht gut genug vom Hintergrundrauschen abhebt.

aber ich finde diese "Anpassung" echt frappierend

Es erfolgt eigentlich keine Anpassung an US-Verhältnisse, sondern eine Anpassung an Menschen bzw. ihre Wahrnehmung. Und da alle Menschen überall auf der Welt mit gleichen Wahrnehmungsorganen ausgestattet sind, wirken bestimmte Signale - abgesehen einmal von kulturellen Gegebenheiten - überall gleich. Die deutschen Behörden sorgen nur für optimale Erkennbarkeit. Die US-amerikanischen Behörden haben es nur früher gemacht.

Warum haben Delphine einen spitzen Kopf? Nicht, weil sie Haie nachmachen wollen, sondern weil sich mit spitzem Kopf besser schwimmen läßt. Das Wasser bestimmt die Form. Und so bestimmen unser Ohr sowie unser Hörvermögen und die Signalverarbeitung im Gehirn eben den Ton.

Antwort
von Januar07, 28

Wenn ich die blauen Uniformen sehe, dann bekomme ich keinen Würgereiz mehr.

Die blauen Uniformen wirken auch seriöser.

Bei dem grünen Zeug hatte ich immer so einen Gedanken an Karneval/Fasching.

Antwort
von NewKemroy, 5

Ja, und die Sonne sieht hier auch schon so aus wie in Amerika. Na das wird noch was werden.

Kommentar von elagtric ,

meine Frage war kein naiver Einwurf, sondern eher logische Folge gewisser "Zufälligkeiten" ... transatlantisch gesehen

Kommentar von NewKemroy ,

Und meine Antwort war gegen die Leute gerichtet, die herumerzählen, es gäbe eine Geheimverschwörung besonders an der amerikanischen Ostküste, deren Ziel die Kontrolle über die Welt sei. Und dass man bloß nicht mehr die Tagesschau gucken darf und was in Schulbüchern steht sei ja eh gelogen.

Diese Leute - so hat es jedenfall für mich den Anschein - sind dafür verantwortlich, dass Du glaubst sobald hier etwas ähnlich wird wie in den USA, sei dies ein Beweis für die Weltverschwörung.

Die Verschwörer sind die die soetwas in die Welt setzen und versuchen es über Portale wie dieses zu verbreiten. Meine Meinung.

Kommentar von elagtric ,

ich versuche nix zu verbreiten. Ich glaube, es würde bei entsprechender Relevanz auch recht schnell gelöscht.

Wurde auch bei Fragen zum Türkei-Putsch schon recht zeitnah an weiteren fragen gehindert.

Muss denn heute gleich alles als Verschwörungstheorie abgetan werden, was evtl. eine kritische Diskussion aufwerfen könnte ?

Ich versuche, die Welt eher materialistisch zu fassen. Ohne Codex, Ehre & Treue, Gott, Schicksal und weiteren, ähnlichen Ausreden.

Aber gerade deshalb beschäftigt mich die Sache so sehr.

Antwort
von HPG66, 19

Da wir in Europa leben, sollte sich die Polizei europaweit auch angleichen.

Der Spinatlook war nicht in ganz Europa verbreitet.

Die Farhzeuge.

Früher waren die Fahrzeuge EIGENTUM der Bundesrepublik Deutschland, mittlerweile werden die Fahrzeuge geleast. Silber lässt sich leichter als Gebrauchtwagen wiederverkaufen, wie weiß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community