Frage von Schwizz, 85

Weshalb diese Kehrtwende?

Früher fanden viele Frauen dominante Männer geil, mit der Zeit finden immer mehr Männer dominante Frauen geil, wieso das?

Antwort
von HalloRossi, 27

Früher gab es nicht so viel dominante Frauen. Die Wahrscheinlichkeit im Alltag eine zu finden war gering und viele Männer kamen gar nicht auf die Idee das gut zu finden. Heute ist das anders. Und nachdem sich der Mann fast eine Generation gedanklich gegen gewehrt hat lehnt er sich heute gemütlich zurück und stell fest, das er sehr bequem ist.

Kommentar von Hooks ,

Ziemlich naiv.

Schau Dir die Schulbücher an durch die Jahrezhente, dann weißt Du was los ist. Lies noch das Umerziehungsprogramm der Alliierten dazu - alles klar ?!?

Antwort
von netphone, 3

Ich glaube, das Verhältnis von dominanten Männern zu dominanten Frauen hat sich nicht groß geändert, ich glaube nur, dass es mittlerweile mehr Menschen leichter fällt, offen zu ihren "Vorlieben" zu stehen. 
Am 50-Shades-of-Grey-Hype sieht man ja, dass es auch viele Frauen gibt, die dominante Männer mögen (zumindest in der Fantasie). 
Früher hat die von der Gesellschaft aufgezwungene Rollenverteilung es den "devoten" Männern halt schwieriger gemacht, bzw. sogar normal gleichberechtigte Beziehungen, wo zum Beispiel die Hausarbeit gerecht verteilt wurde, galten ja schon als verpönt :) 

Antwort
von NadineLV, 43

Weil sich immer mehr Männer wie Frauen geben und immer mehr Frauen sich wie Männer geben. Sieht man doch schon am Klamottenstil heutzutage. 😂

Kommentar von Hooks ,

Tja, und woher kommt das?

Kommentar von NadineLV ,

Medien. Guck dir allein mal diese "Rapper" Lil Wayne, Tyga etc an. Die laufen ja auch so rum..

Antwort
von Dave0000, 47

Das ist deine Ansicht der Sache?
Oder aus welcher Quelle kommt das?

Antwort
von Mich32ny, 18

Blödsinn das ist schon lange so. 

Antwort
von jax98, 27

Ich finde dominante Frauen nicht so toll :)
Kann sein das es aber mache Männer gibt die sich der Frau unterordnen

Antwort
von Hooks, 7

Weil die Schule und die Medien das verbreiten. Stück für Stück.

Und die Wirtschaft hilft dabei, z.B. durch weibliche Hormone in Produkten "for men".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten