Frage von Bobbax33, 338

Wertvolle Fehlprägung?

Hallo!
Ich habe hier eine 2€ Münze.
Kann mir jemand sagen ob das eine echte bzw. wertvolle Fehlprägung ist?
Bitte um schnelle Antwort. Danke.
Mit freundlichen Grüßen Bobbax33.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Startrails, 253

Hallo,

ein kleiner Tipp von mir: Schau mal nach ob die Münze magnetisch ist. Ist sie magnetisch, handelt es sich wohl um eine Fälschung. Ist sie nicht magnetisch, hast du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen kleinen Schatz gefunden.

Du solltest sie auf jeden Fall aufheben. Aktuelle Werte sind mir von dieser Art Fehlprägung nicht bekannt, dürften sich aber um die 100,- Euro belaufen wobei der Wert mit der Zeit vermutlich steigen dürfte.

Kommentar von Bobbax33 ,

Danke! Magnetisch ist sie nicht und sie wiegt 8g.

Antwort
von Matzko, 177

Es sieht so aus, als würden Legierungsunterschiede bestehen. Wenn die Münze echt ist, dann ist sie eine numismatische Besonderheit und sehr interessant, auch im Hinblick auf den Wert. Natürlich ist es auch möglich, dass es sich um eine Fälschung handelt, denn ich hörte vor einiger Zeit einen Bericht im Radio, dass gerade aus Asien, vermutlich aus China, Fälschungen der 2-Euro-Münzen aufgetaucht seien. Ich würde dir empfehlen diese Münze erst einmal aufzuheben, um zu gegebener Zeit einen Numismatiker zu fragen. Wenn du auf der Bank fragst, und ist wirklich eine Fälschung, dann bist du sie ersatzlos los. Entweder hast du eine Rarität oder eine Fälschung. Beides aber wäre interessant und 2 Euro beiseite zu legen und nicht sofort wieder auszugeben, ist kein großer Verlust, aber bei einer Seltenheit ein Gewinn.

Kommentar von Bobbax33 ,

Ich habe die schon sehr lange Zeit aber sie erst jetzt wieder gefunden. Ich habe die Randschrift kontrolliert. Bei den China Fakes sind anstatt H, W aufgetaucht. ( EINIGKEIT UND RECWT UND FREIWEIT ) Bei meiner allerdings nicht.

Antwort
von JanaBitter, 182

das kann man so nicht sagen, da musst du mal zur Bank gehen oder einen Münzensammler aufsuchen

Kommentar von Bobbax33 ,

Okay, danke.

Antwort
von JanJan24, 116

Ich bin zwar Numismatiker, aber Fehlprägungen fallen nicht unbedingt in mein Interessenbereich. Mit dem Thema Fälschungen hab ich mich schon öfters beschäftigt. Vorab.. 1. keine Bank (auch nicht die Bundesbank) wird dir die Münze aus der Hand reizen, wenn du dich erkundigen willst. Jedoch bezweifle ich sehr, dass dir dort jemand ein Antwort auf dein Frage geben kann. Aus Erfahrung kennen die sich net mit Fehlprägung und gefälschten Münze aus, außer fürs Falschgeld zuständigen Bundesbanker u. Vertreter der Bundesbank auf Münzenmessen. 2. Es gibt durchaus Fehlprägungen die komplett golden (nordisches Gold) oder auch komplett silbern sind. Jedoch gibt es hier auch schwarze Schafe in Form von Farbmanipulationen. 3. Was besonders wichtig ist, um zu erkennen ob es eine Fälschung ist. Genaue Maße, Gewicht (aufs Hundertstel) - hier reicht die normale Küchenwaage nicht - und ob die Pille leicht magnetisch ist. Also meiner Meinung nach handelt es sich um eine Ganzfälschung oder einer Farbmanipulationen. Fürs erste spricht der doppelten Außenrand, was häufig ein Indiz ist. Allerdings fehlt mir hier die stumpfe und unklare Prägung. Denke eher zweitens trifft eher zu. Jedoch irritiert mich hier die Gleichmäßigkeit der Verfärbung. Frag am besten emuenzen Forum, dort kannst auch als Gast ohne Anmeldung Frage stellen. Da gibt es genug Experten die dir deine Frage beantworten können. Die werden allerdings nach den Maßen, Gewicht, ... fragen. Viel Glück!!!

Antwort
von napoloni, 107

Ich vermute, die Münze ist irgendwie behandelt worden. Galvanisiert oder sowas.

Vom Produktionsprozess her ist es unmöglich, dass da plötzlich ein Ring anderen Materials auftaucht.

Antwort
von klimer2012, 143

Da ist zumindest was faul ich denke du solltest damit zu ner BAnk gehen und fragen wie sie entstanden sein könnte gib sie den aber ent so einfach für 2 andere euro her

Kommentar von Bobbax33 ,

Danke werde ich machen.
Ich behalte die auch wenn sie wertlos ist.
Ich finde die hübsch. :D

Kommentar von Bobbax33 ,

Ich war bei der Bank der Typ sah nicht wirklich aus als hätte er Ahnung er sagte es ist Falschgeld denke ich aber nicht... Der Rand der 2€ Münze ist nicht magnetisch also bei allen und Sondern immer nur die Mitte doch meine Münze ist nicht magnetisch ich habe mal davon gehört dass das Material für außen (Fehler) für Ihnen benutzt hatten. Was soll ich jetzt machen..? :/ beinahe hätte der mir die Münze abgezogen.

Kommentar von klimer2012 ,

lass sie einfach zuhasue und zeig sie nur den Leuten die dir vertrauen sowas kanna uchs chnell zu ner Hausdurchsuchung führen also leiber normal lass zuhause fertig

Kommentar von Hideaway ,

beinahe hätte der mir die Münze abgezogen

Sag ich doch.

Kommentar von Bobbax33 ,

Ok.. :(

Kommentar von Hideaway ,

 damit zu ner BAnk gehen

Auf gar keinen Fall. Da sagt dann jemand, die ist nicht echt und schon ist er sie für immer los. Banken sind verpflichtet, jeden Verdacht auf Falschgeld zu melden und die Münze erst einmal sicher zu stellen. Die sieht er dann nie wieder.

Antwort
von Hideaway, 121

http://www.sammler.com/mz/euro\_abarten\_brd\_euro.htm

Schau mal da nach. Wichtig ist auch die Beschaffenheit der Randprägung ("Einigkeit und Recht....")

Kommentar von Bobbax33 ,

Danke.

Kommentar von Hideaway ,

Was ich noch vergessen habe: Lass die Münze auf gar keinen Fall bei einem Bankinstitut oder gar bei der Bundesbank prüfen. Wenn da jemand den Verdacht hat, dass es sich um Falschgeld handelt, bist du sie unwiederbringlich los. Wenn überhaupt, kannst du in einem Fachgeschäft nachfragen. Und auch dort solltest du nie äußern, dass sie eventuell nicht echt sein könnte.

Kommentar von Bobbax33 ,

Was verstehst du unter Fachgeschäft? :)

Kommentar von Hideaway ,

Einen Münzhändler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community