Frage von cathyapplepro, 68

Wertigkeiten der Elemente?

Hallo, ich mache zur Zeit einen Vortrag und ich finde die Wertigkeiten einfach nicht. Es geht um Kohlenstoff, Silicium, Germanium, Zinn, Blei und Flerovium. Ich weiß das die alle eine Wertigkeit von IV haben, aber ich finde auch so unterschiedliche Angaben im Internet und bin mir da nicht sicher, was nun stimmt. Könnt Ihr mir weiterhelfen? Danke schon mal!

Antwort
von FelixFoxx, 38

Sie haben die Wertigkeit 4, also 4 Elektronen auf der äußeren Bahn, alle gehören zur Gruppe 14 des Periodensystems der Elemente. s. http://www.periodensystem.info/elemente/gruppe/kohlenstoffgruppe/

Kommentar von cathyapplepro ,

Und wieso kann dann Kohlenstoff auch +II sein? Oder gibt es einen Unterschied zwischen Wertigkeit und Oxidationszahl?

Kommentar von FelixFoxx ,

Es könnte an der Elektronenkonfiguration liegen, schau mal hier: http://www.periodensystem.info/elemente/kohlenstoff/

Antwort
von ThomasJNewton, 13

Wertigkeit ist ein überholter Begriff, weil er nicht mal eine Richtung enthält, wie die Oxidationszahl.
Also nicht das Verständnis wiedergibt, was man heute von der Chemie hat.

Und die Oxidationszahl ist keine Eigenschaft eines Elements, sondern die eines ganz konkreten Atoms.

M.W. gibt es nur 2 Elemente, deren Atome nur eine OZ haben können, das sind Helium und Neon.
Und das auch nur, wenn man einigermaßen chemieübliche Bedingungen zugrunde legt.

Alle anderen Elemente treten in mehreren OZ auf.

"Wertigkeit" ist allenfalls umgangssprachlich, allerdings auch in der Chemie-Umgangssprache. Ja, auch die gibt es.

Bekannte OZ des Sauerstoffs sind -2, -1, -1/2, -1/3, 0, +1/2, +1, +2.
Mir bekannte jedenfalls.

Antwort
von labmanKIT, 28

Meinst du mit Wertigkeit die Oxidationsstufen?

Kommentar von cathyapplepro ,

Ja, ich vermute das ist das gleiche. 

Kommentar von labmanKIT ,

Nein, das ist es leider nicht ganz. Die Oxidationszahl eines Elements in einer Verbindung hängt vom Bindungspartner ab somit kann es verschiedene Oxidationszahlen haben.

Kommentar von cathyapplepro ,

Vielen Dank! 

Also ist die Wertigkeit maximal 4? Also kann es auch automatisch weniger als 4 sein? 

Kommentar von musicmaker201 ,

Ich würde dir empfehlen den Begriff Wertigkeit gar nicht zu benutzen. Er ist nicht wirklich sauber definiert und somit wird er auch überall anders verwendet. Die einen benutzen ihn synonym mit der Oxidationsstufe, die anderen als Anzahl der Bindungspartner und wieder andere meinen damit die Anzahl der Valenzelektronen...

Antwort
von Biberchen, 43
Kommentar von cathyapplepro ,

Ja, aber Kohlenstoff kann auch zweiwertig sein..

Kommentar von Biberchen ,

ja und...?

Kommentar von Larnas ,

Die Wertigkeit bestimmt nur die maximale Ox-Zahl, du hast für Stickstoff auch Werte von -III bis +III.

LG

Kommentar von ThomasJNewton ,

bis +V, in Nitraten & Co.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community