Frage von tommy40629, 70

Werte der Gerichtsvollzieher alle Gegenstände als NEU?

Hey!

Ich habe keine Konsumschulden, Hintergrund ist ARD & ZDF, die meine Förderung nicht anerkennen, obwohl sie selber auf ihrer Seite schreiben, dass Studenten mit Förderung befreit werden.

Wie bewertet ein Gerichtsvollzieher den Wert der Dinge in der Wohnung?

Er kann doch nicht den Neuwert zugrunde legen oder doch?

Beispiel:

Man kauft sich 2 Geräte, Gerät A und Gerät B.

Beide Geräte sind gebraucht gekauft worden, es existieren 2 rechtlich 100% korrekte Kaufverträge. Es sind private Kaufverträge. Hr. Müller und Hr. Meier, als Beispiel

Schaut der Gerichtsvollzieher jetzt in eine Liste und berechnet den NEUPREIS?

Angenommen die Geräte A und B haben vor Jahren neu 2000€ gekostet.

Man hat diese 2 Geräte nun gebraucht für 500€ gekauft.

Welchen Wert stellt er zugrunde?

Gibt es Richtlinien, wie teuer ein Löffel, Messer, Becher, Küchenschrank, Kaffeemaschine, usw. höchstens sein darf?

Antwort
von CodeExtreme, 31

Hallo,

auf welche Art und Weise die Gegenstände in Ihr Eigentum übergegangen sind spielt keine Rolle.
Die Aufgabe des Gerichtsvollziehers ist es, die offene Zahlung einzutreiben. Das heißt, er möchte die unverzügliche Zahlung oder er überlegt wie er dein Eigentum in Bares verwandelt.

Selbstverständlich werden weder Neupreis noch Kaufpreis für diese Berechnung angesetzt, sondern der Zeitwert. Für die meisten Dinge lässt sich dieser unproblematisch ermitteln, bei großen Summen auch gerne durch Gutachten.

Wichtig: Du bist erst Schuldenfrei wenn aus der Veräußerung auch tatsächlich die offene Summe bezahlt werden kann. Die Gefahr des niedrigen Wertes liegt also bei dir.

Viele Grüße 
Merlin 

Antwort
von PinguinPingi007, 38

Wie bewertet ein Gerichtsvollzieher den Wert der Dinge in der Wohnung?

Meistens hat er Erfahrung. Auch eine Tabelle hat er dabei.

Schaut der Gerichtsvollzieher jetzt in eine Liste und berechnet den NEUPREIS?

Nein, der Zeitwert fehlt.

Welchen Wert stellt er zugrunde?

Zeitwert

Gibt es Richtlinien, wie teuer ein Löffel, Messer, Becher, Küchenschrank, Kaffeemaschine, usw. höchstens sein darf?

Nein, diese Dinge sind Dinge des täglichen Lebens und sind daher unpfändbar.



 Hintergrund ist ARD & ZDF, die meine Förderung nicht anerkennen, obwohl sie selber auf ihrer Seite schreiben, dass Studenten mit Förderung befreit werden.

Dann zeig den Verein wegen Betruges an.

Kommentar von tommy40629 ,

die haben gar nicht richtig auf meine a gaben reagiert

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Kannst du nachweisen, dass du ihnen die Briefe geschickt hast?

Ja? Dann lege Widerspruch gegen die Pfändung ein.

Kommentar von tommy40629 ,

Alle per Einschreiben.

Gefändet ist noch nichts.

Da es aber seit 2015 geht, wird spätestens in einem Jahr der Vollzieher hier sein.

Bisher gab es nur ein Gericht, das gegen die "GEZ" entschieden hat.

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Du schreibst ja, dass du Student bist. Wenn die GEZ pfänden möchte, dann legst du Widerspruch ein. Anwalt ist gratis, wenn du dir bei Gericht einen Schein holst. Dann kommt es zu einem Gerichtsverfahren, wo die GEZ ihre Forderungen glaubhaft & mit Beweisen darlegen kann. Du kannst ja vorlegen, dass du den Antrag auch gestellt hast.

Kommentar von mepeisen ,

Kann hier aufgrund des Gesamtzusammenhangs auch nur zu einem Anwalt raten, der dann das korrekte Rechtsmittel einlegt. Und zwar jetzt und nicht erst wenn der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, denn irgendwann ist es mal vorbei mit dem Wehren.

Kommentar von Grinzz ,

Anwalt ist gratis, wenn du dir bei Gericht einen Schein holst.

Solltest du auf die Beratungshilfe anspielen wird es spätestens dann kompliziert, wenn ein gerichtlichen Verfahren (so wie die Zwangsvollstreckung eines ist) bereits läuft (vgl. Groß in: Groß, Beratungshilfe/Prozesskostenhilfe/Verfahrenskostenhilfe, 13. Aufl. 2015, Rn. 26 zu § 1).

Kommentar von mepeisen ,

Nein, diese Dinge sind Dinge des täglichen Lebens und sind daher unpfändbar.

Das ist zwar richtig, aber der teure goldene Löffel wird trotzdem gepfändet. Allerdings bekommt man einen anderen einfachen Löffel. Nennt sich Austauschpfändung.

Macht natürlich nur Sinn, wenn es wirklich extrem eures Geschirr/Besteck wäre oder wenn es ein teurer Kaffeautomat von beispielsweise 600€ Restwert wäre oder wenn man zehn Kaffeautomaten hätte. Denn: Von dem Erlös gehen ja die Gebühren und Kosten weg. Da macht es keinen Sinn, einen einzelnen 10€-Löffel zu pfänden, selbst wenn er so viel Wert wäre.

Kommentar von PinguinPingi007 ,
Das ist zwar richtig, aber der teure goldene Löffel wird trotzdem gepfändet. Allerdings bekommt man einen anderen einfachen Löffel. Nennt sich Austauschpfändung.

Ja, hast selbstverständlich recht. Ich gehe davon aus, dass der Fragesteller keine vergoldeten Löffel hat :D

Macht natürlich nur Sinn, wenn es wirklich extrem eures Geschirr/Besteck wäre oder wenn es ein teurer Kaffeautomat von beispielsweise 600€ Restwert wäre oder wenn man zehn Kaffeautomaten hätte. 

= Pfänden lohnt sich nur bei reichen Leuten.

Antwort
von frodobeutlin100, 26

Bei einer Sachpfändung nimmt der Gerichtsvollzieher nur Sachen mit, die sich auch verkaufen (versteigern) lassen .. also Neuwertiges Schmuck etc. - normale Haushaltsgegenstände wie töpfe, Besteck etc. bleiben da ... Du kannst die vollstreckung auch abwenden, indem Du bezahlst ...

Antwort
von Marshall7, 38

Meist lohnt sich gebrauchte Sachen nicht zu pfänden,ausser es handelt sich um Luxusartikeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community