Werkzeug Diebstahl bei Privatarbeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu müsstest du nachweisen, dass er die Werkzeuge entwendet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Rainer,

kurz die relevanten Fakten:
du hast dein Werkzeug in der Wohnung des Bekannten gelassen, diese sind dort entwendet worden. Mehrere Leute hatten Zutritt (Bekannter, Feuerwehr, Polizei und fremde Person)

Normalerweise käme die Hausratversicherung deines Bekannten für den Diebstahl auf. In diesem Fall aber nicht, da der Diebstahl (allein schon durch die Schlüsselübergabe an die dritte Person) ohne ein Hindernis überwinden zu müssen, möglich war.

Wie in diesem etwas komplizierten Fall nun die Rechtslage ist, wer die Beweislast trägt etc, und ob du deinen Bekannten nun haftbar machen kannst, dazu kann dir ein Anwalt eine rechtssichere Auskunft geben. Da es bei dir schließlich um ca. 850 Euro geht, würde ich einen Anwalt aufsuchen.

Oder siehst du eine Chance, das Geld oder zumindest einen Teil davon von deinem Bekannten freiwillig zu bekommen? Dann wäre ein Gespräch mit ihm sicher auch hilfreich.

Ich wünsch dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rainer0568
27.02.2016, 13:31

Hallo,

ich bedanke mich erstmal für deine Antwort.

Ich habe mein Bekannten versucht zu erreichen, aber er geht nicht mehr ans Telefon. Mein Bekannter hat dann per SMS mir nur mitgeteilt, das er kein Kontakt mit mir mehr haben möchte und wenn ich ihn in der Stadt treffe soll ich ihn auch nicht ansprechen. Ich soll auch nicht in der Erstatzwohnung aufsuchen.

Dieses plötzliche Verhalten finde ich seltsam, da wir vorher sehr gut befreundet waren.

0