Werkstudent mit Nebenjob - Welche Steuern und Abgaben muss ich leisten?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Du musst keine Lohnsteuer bezahlen. 100%
Andere Antwort (Ich antworte unter deiner Frage). 0%
Die Steuer muss nachgezahlt werden, kann über die Steuererklärung aber "zurückgeholt" (?) werden. 0%
Die Steuer muss nachgezahlt werden. 0%

2 Antworten

Du musst keine Lohnsteuer bezahlen.

a) Wann muss ich Steuern zahlen und falls ich bei meinem Verdienst eigentlich Steuern zahlen müsste - wie tue ich das?

Hallo, also der Steuer-Grundfreibetrag beträgt aktuell 8.652 € und in 2017 8.822 €; falls dein Minijob pauschalversteuert wird vom AG, mußt du ihn auch nicht in deiner Einkommensteuererklärung angeben!

Mit deiner studentischen Hilfskraft als Werkstudent erreichst du gerade mal
12 x 430 € = 5.160 € im Jahr - ergo fällt hier keine Ek-Steuer an, falls keine weiteren Einkünfte vorhanden sind.

Lohnsteuer wird vom Arbeitgeber erst einbehalten ab ca. 950 € mtl. Bruttolohn bei einem Single.

Gruß siola

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crizeo
31.10.2016, 09:43

Danke! Und der Minijob wird ja normalerweise pauschalversteuert, oder?

0

a) Der Arbeitgeber ist für das Abführen der Steuern verantwortlich. Du musst keine Erklärung abgeben

b) Befreiung geht nur bei Minijob. Beitragshöhe ist korrekt.

c) ja

d) Da dein Verdienst > 415,- € bzw. 450,- € im Monat, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?