Werkstatt macht Lenksäule kaputt, wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und? Hast du dir den Namen der Kollegin gemerkt? Dann kannst du dich auf ihre Aussage berufen.

Falls die Lenksäule ausgetauscht werden muß, wirst du doch sicherlich vorher informiert. Man legt doch einen Rahmen fest, Schloßaustausch, was kostet das? Na ca 100€. Wenn es mehr wird, dann ruft die Werkstatt vorher an und fragt ob es oki ist, bzw. erklärt warum es notwendig wird. Dieses solltest du immer per Hand in den Reparaturauftrag schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich steh grad auf´m Schlauch: Wieso sollte beim einfachen Tausch des Lenkschlosses die Lenksäule beschädigt werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrolexesh
17.07.2016, 21:08

Frage ich mich auch... Er meinte das kann passieren weil sie das Schloss rausbrechen müssen.

0

Nein und Nein. Vorausgesetzt für den ersten Fall, du hast das mit einem Vertreter mit hinreichender Vertretungsmacht ausgemacht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PuderZucker47
17.07.2016, 20:29

Aber er hat es nur telefonisch korrigiert und im Auftrag selbst steht wohl dass alle getauscht werden sollen.. Also ist der Kunde in dem Fall selbst schuld! Im 2. Fall ist natürlich die Werkstatt schuld!

0

Was möchtest Du wissen?