Frage von Marjana3010, 89

Werkrealschule -> Gymnasium?

Ich bin in der 8. Klasse einer Werkrealschule/Hauptschule. Ich möchte aber die Schule auf Gymnasium wechseln. Weil ich dort später Abi machen will... Ich weiß nicht ob ich 9. Und 10. noch hier machen soll und dann Schule wechseln (dann muss ich aber 10. Wiederholen oder?) oder schon 9. dort machen. Odeeer mein Hauptschulabschluss fertig machen und danach Gymnasium? Erklärt mir bitte.

Ich lerne sehr schnell und gern. Zusätzlich hab ich angefangen spanisch zu lernen weil meine Schule das nicht anbietet. Jeder Lehrer sagt mir dass ich sehr schnell lern und alles gut kann.

Und dass ich schon ein Jahr verloren habe (weil kein deutsch, das wegen bin ich auch in werkrealschule) will ich keine 10. Klasse wiederholen.

Wie soll es am liebsten machen? Soll ich dort jetzt schon gehen oder wie? Ist das überhaupt möglich? Muss ich die 10. Wiederholen? Sagt bitte nicht 'lass es du schaffst es nicht'. Ich wohne in Baden-Württemberg.😁

Antwort
von iLOVEdods, 73

Also, ich kenne das so, dass man nach der 10. Klasse auf's Gymnasium wechseln kann und dann die 10 wiederholen muss, aber ich bin mir jetzt sicher, ob das bei Gymnasien mit G9 auch so ist. Bei denen mit G8 auf jeden Fall. Man kann bestimmt auch nach der 8. Klasse wechseln, allerdings müsstest Du dafür ein super Zeugnis haben. Aber dass Du Spanisch lernst, ist auf jeden Fall eine gute Voraussetzungen für das Gymnasium. Ich würde mich mal auf den Gymnasien beim Tag der offenen Tür beraten lassen, die sind ja bald. Vielleicht solltest Du auch mal mit Deinem Klassenlehrer/Deiner Klassenlehrerin darüber sprechen. 

Egal, wie Du Dich entscheidest, ich wünsche Dir viel Erfolg und ich denke, dass Du das schaffen kannst:-)

Kommentar von Marjana3010 ,

Danke dir😊

Antwort
von Anthropos, 65

Also ich würde dir empfehlen, den Abschluss auf deiner Schule erst einmal zu machen. Dann wiederholst du halt die 10. Klasse. Ich kenne auch Leute, die von der Realschule aufs Gymnasium gegangen sind und zwar nach der 9. Klasse. Auch wenn man heutzutage das Abitur geschenkt bekommt, haben sie es dennoch nicht geschafft hat sind lustlos vom Gymnasium gegangen und haben jetzt einen Hauptschulabschluss. Also wenn du Mut hast und neues lernen willst, was du niemals brauchen wirst und dir die Freizeit nichts wert ist, kannst du aufs Gymnasium gehen, aber gerade der Umstieg soll schwer sein. Abitur hat ja den Gedanken, Menschen mit Allgemeinbildung heranzukommen und das geht heute leider oft unter.

Kommentar von Marjana3010 ,

ich möchte studieren. Dazu brauch ich Abi. Deswegen will ich die schule wechseln.

Kommentar von Anthropos ,

Was willst du denn studieren? Ich habe ja auch gar nichts dagegen, aber ich würde dir wie gesagt davon abraten, es zu überstürzt anzugehen, dann verlierst du im Zweifelsfall dann doch die Lust, weil du anfangs dem Druck nicht gewachsen bist.

Kommentar von Marjana3010 ,

Lehramt in meinem Heimatland War es in der schule richtig anstrengend. Da War ich nämlich auch ein Jahr in Gymnasium. Aber als ich nach Deutschland gezogen bin musste ich leider werkrealschule gehen (wegen deutsch usw) Ich lern sehr schnell. Hab zb geschafft deutsch in 8 Monaten zu lernen! (bin jetzt schon 1.5 Jahre hier) trotzdem danke für Hilfe😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community