Frage von gbhjkl, 52

Werden wir Kepler 186f anfunken?

Antwort
von precursor, 30

Nein, sehr wahrscheinlich werden wir das nicht.

Kepler 186 f umkreist einen roten Zwergstern der Spektralklasse M, solche Sterne sind leider nicht geeignet um Planeten zu haben auf denen Leben entstehen kann, jedenfalls nicht nach dem heutigen Stand der Forschung.

Der Grund dafür, dass ein roter Zwergstern der Spektralklasse M keinen Planeten haben kann, der Leben hat, liegt daran, weil ein roter Zwergstern ein sehr kalter Stern ist, ein Planet müsste für angenehme Temperaturen sehr nahe am Stern stehen, so nahe, dass ein Phänomen namens "gebundene Rotation" eintritt.

Ein Planet der seinen Stern in gebundener Rotation umkreist dreht seinem Stern immer dieselbe Seite zu, während die andere Seite des Planeten immer dunkel und kalt ist.

Man weiß heute, dass ein solcher Planet sehr schnell seine gesamte Atmosphäre verlieren würde, und ohne Atmosphäre kein Leben.

Antwort
von BurkeUndCo, 7

Natürlich. Es gibt immer mal jemanden mit einem Funkgerät, der das probieren wird.

Ernsthaft aber nicht. Ersten würde es Jahre dauern, bis die Nachricht dort ankäme. Und zweitens benötigt man dazu eine unvorstellbare Energiemenge.

UNd ehrlich, mitr ist unsere Sonne zu wertvoll, um sie für solche Signale zu verschwenden.

Kommentar von Australialiker ,

was hat das mit unsere Sonnen zutun?

Kommentar von BurkeUndCo ,

Wie sonst?.

Die Sendestärke von Radiowellen, selbst mit mehreren Kernkraftwerken als Energieversorgung, die kann man bei kosmischen Entfernungen (mehrere Lichjahre) schlicht vergessen. Da kommt kein Signal mehr an, das höher ist als das überall vorhandene Rauschen.

Das einzige Signal, das über so große Entfernungen sichtbar wäre, das wären Helligkeitsänderungen der Sonne.

Wie bewirken? Das weiß ich auch nicht. Aber ioch will es auch nicht wissen, da wir (die Menschen) schon an genügend Parametern herumspielen, die unsere Zukunft verschlechtern können.

Antwort
von Roderic, 13

Wozu sollten wir?

Es ist nicht anzunehmen, daß jemand antworten wird.

Und wenn doch, dann ist mit einem "Rückruf" frühestens in 1000 Jahren zu rechnen.

Antwort
von Wissen321741, 23

Irgendwer wird's schon machen

Kommentar von Oliver12344321 ,

Einfach so kurz am Nachmittag aus langeweile oder was?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten