Werden verlief bei euch die Beschneidung ab und welche Methode war das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Servus,

Das Problem ist: Es ist der einzig richtige Rat, dass er es nicht machen soll.

Eine Beschneidung kann zu sexuellen Problemen führen - sowohl bei dir als auch bei ihm.

Bei Umfragen und Studien mit Vorher-Nachher-Vergleich ist daher das Ergebnis meistens eindeutig:

Die Vorhaut ist ein primär erogenes Gewebe, das für eine normale Sexualfunktion notwendig ist.[4]

Ein Großteil der Nervenendigungen und die überwiegende Mehrzahl der spezialisierten Nervenendigungen (Mechanorezeptoren wie Meissner-Körperchen, Merkel-Zellen, Vater-Pacini-Körperchen, und Ruffini-Körperchen) des Penis befinden sich auf der Vorhaut. Folglich wird durch die Zirkumzision dem Knaben oder Mann der Großteil der erogenen Nervenenden, sowie fast alle der spezialisierten Nervenenden seines Penis irreversibel entfernt.

Sofern Männer dies beurteilen können, da sie erst im Erwachsenenalter beschnitten worden sind, berichtet die signifikante Mehrzahl über spürbaren Sensibilitätsverlust.[12] Eine großangelegte Sensitivitätsstudie aus den USA, bei der Berührungsempfindlichkeit des Penis objektiv durch speziell kalibrierte Messinstrumente untersucht wurde, konnte belegen, dass durch Beschneidung die fünf empfindlichsten Stellen des Penis irreversibel entfernt werden.[9]

Die nach der Beschneidung noch verbleibende Sensitivität liegt vorwiegend in der Eichel. Diese restliche Sensitivität wird, infolge der Entfernung der schützenden Vorhaut und der damit verbundenden Keratinisierung der Eicheloberfläche, weiter reduziert. Diese Desensibilisierung des Penis infolge des Verlustes an erogenem Gewebe einerseits und des zusätzlichen Empfindlichkeitsverlustes des noch verbliebenen erogenen Gewebes aufgrund der Keratinisierung der Glans andererseits zeigt sich auch in einer nachweisbaren Verminderung des sexuellen Vergnügens. [50][11]

http://flexikon.doccheck.com/de/Beschneidung#Sexuelle_Auswirkungen

Das ist ziemlich deutlich und ziemlich drastisch - wegen Vorhautproblemen sind Beschneidungen meistens völlig unnötig.

Ich würde deinem Freund daher auf jeden Fall raten, sich eine Zweitmeinung einzuholen und - je nachdem welches Problem vorliegt - es komplett konservativ oder mit einer erweiternden OP-Technik zu versuchen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalippo314
18.04.2016, 23:19

Das Problem ist, Calicoskies, bei einer Phimose sollte man durchaus beschneiden, weil es sonst zu schweren Komplikationen kommen kann. Was die erweiternde OP-Technik angeht, das hat auch seine Nachteile. Zum einen bieten das sehr wenige Ärzte an, zum anderen ist die Komplikationsrate höher.

0

Ist dein Freund vielleicht Jude oder lässt er es wegen gesundheitlichen Problemen machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von misterking2000
11.04.2016, 17:47

Gesundheitlichen Gründen 

0
Kommentar von asdundab
14.04.2016, 16:46

Juden werden am 6. Tag nach der Geburt beschnitten.

0

Was möchtest Du wissen?