Frage von carolinchen154, 25

Werden Tamponaden nach einer Weißheitszahnop oben und unten reingemacht?

Hallo :) Heute vor genau einer Woche wurden mir alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose gezogen bzw. lagen die unteren beiden Zähne quer und mussten raus geschnitten werden.

Als ich dann im Aufwachraum lag wurde weder mir, meiner Begleitperson oder den anderen Patienten irgendetwas erklärt. Wir waren drei Personen im Zimmer und uns wurde nur gleichzeitig gesagt, dass wir weder rauchen, Alkohol oder schwarzen Kaffe trinken dürfen. Außerdem bekamen wir alle ein Zäpfchen für die Nacht mit und uns wurde gesagt, dass wir in der nächsten Zeit sehr viel Eis essen sollen.

Nach zwei Stunden wurden wir einzeln zum Röntgen gebracht um zu schauen ob alles gut gegangen ist. Am nächsten Tag war die Nachkontrolle. Es wurde ganz kurz in meinen Mund geguckt und gesagt ich solle mir eine weiche Zahnbürste besorgen und auch über die Fäden putzen. Ansonsten weiß ich gar nichts zu meiner Op.

Zu Hause hab ich sehr viel gekühlt. Meine Wangen allerdings sind richtig dolle angeschwollen. Sogar meine Nase ging schon nach oben. Schmerzen hatte ich aber überhaupt nicht.

Heute, eine Woche später, war ich dann zum Fäden ziehen da. Das ging binnen Sekunden und hatte auch gar nicht weh getan. Plötzlich zog die mir unten auf beiden Seiten diese Tamponaden raus. Ich hab mich total erschrocken, da ich gar nicht wusste, dass die in meinem Mund waren. Jetzt weis ich aber nicht ob oben auch welche sind. Ist das immer nur unten oder macht man die auch oben rein? Ich war total perplex und konnte die Frau nicht fragen, so schnell wie die weg war.

Antwort
von cloud223, 12

Ich denke, dass du es merken würdest, wenn oben noch eine Tamponade drinnen wär. Ausserdem glaube ich, macht man meistens nur unten eine rein. Ich bin mir aber auch nicht ganz sicher. Frag am besten mal bei deinem Zahnarzt nach :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community