Frage von VojoSan, 148

Werden streams in Zukunft illegal?

Also streams für Serien, Filme etc zB. Bs.to oder Kinokiste?
Habe irgendwas davon gelesen da es ja immer noch eine Grauzone ist...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RabbytJ, 47

Das Anbieten eines STreams ist in den meisten Ländern illegal, einige Länder sind jedoch ausgeschlossen, das anschauen an sich nicht. Auch eine Anzeige wegen des temporären Downloads kommt meist nicht durch, da dann sogar YouTube verboten werden müsste.

Ich habe einen "legalen" streamer gefunden, die das mit dem Geld für Urheber und co recht geil geregelt haben und nutzer müssen nichts zahlen.

Antwort
von EZZZAH, 59

das Hosten (sprich verbreiten) ist ja schon illegal, weswegen die meisten Streamingseiten Besitzer irgendwann hochgenommen werden, aber es ist auch einfach sehr schwer zu verfolgen wer wann wo was geguckt hat ist wie mit downloaden von Spielen durch one-click-hoster, kaum bis gar nicht zu verfolgen.

Kommentar von knallpilz ,

Genauso illegal ist das wissentliche Inanspruchnehmen dieser offensichtlich illegal verbreiteten Inhalte.

Kommentar von EZZZAH ,

Es ist aber für die Konsumenten nicht relevant ob etwas illegal oder legal ist, es geht nur darum inwieweit man dafür belangt wird und das wird man noch nicht, weswegen es so flächendeckend konsumiert wird.

Expertenantwort
von knallpilz, Community-Experte für Film, 23

Das ist schon illegal. Das mit der Grauzone ist Schwachsinn. Du bist in den Augen des Gesetzes erst dann unschuldig, wenn die Streaming-Seite nicht offensichtlich illegal verbreitetes Material enthält. Dass aktuelle Filme, für die man anderswo bezahlen muss, kostenlos anzugucken nicht legal sein kann, kann sich jeder denken.

Antwort
von skyfiver, 65

HOFFENTLICH!

Streamen ist zwar Grauzone, aber man muss sich das mal vorstellen: Tausende Menschen haben sich Mühe gegeben, einen Film oder eine Serienstaffel zu produzieren, und dann kommen Leute einfach daher und schauen sie sich im Internet an. Viele meinen jetzt "Ach, die haben doch eh genug Geld", dabei stimmt das nicht. Die Serie Hannibal zum Beispiel musste abgesetzt werden, weil zu viele Menschen sie gestreamt haben. Sogar Game of Thrones wird gekürzt, weil man sich 10 Folgen pro Staffel nicht mehr leisten kann.

Streamen ist ganz unverschämter Diebstahl, und nur weil es alle machen und es nicht wirklich illegal ist, wird es als nicht schlimm angesehen. Wenn, dann soll man sich ganz dazu bekennen ein Dieb zu sein, ist meiner Meinung nach eigentlich nicht schlimm, wenn man es zugibt, und auch in Supermärkten klauen etc. . Machbar und ganz einfach ist es ebenfalls, doch da sagt dann auf einmal jeder, in Läden zu klauen wäre etwas ganz Anderes.

Ich möchte hier niemandem verbieten zu streamen, viele Freunde von mir klauen auch, sowohl streamen als auch in Supermärkten (die sich aber dann auch dazu bekennen!), aber da die Frage hier gestellt wurde, wollte ich das kurz erklären.

Daher hätte ich nichts dagegen, wenn Streamen illegal würde, dann könnten das zwar immernoch genauso viele Menschen tun, aber dann würden sie auch wenigstens wissen dass sie eine Straftat begehen. Macht Sinn, oder?

Kommentar von RabbytJ ,

filme und mühe geben? Hahaha, Schauspieler sind eh alle überbezahlt, die echten filme kommen nichtmal überteuert ins kino.

Kommentar von skyfiver ,

Ja, und wie man sich Mühe geben muss!

Die Schauspieler sind es auch nicht, die darunter leiden (obwohl, wenn die ganze Serie abgesetzt werden muss, jeder darunter leidet), sondern die ganzen anderen Crewmitglieder.

Und wie meinst du das, die echten Filme kommen nicht mal überteuert ins Kino? Die teuren Preise im Kino liegen ebenfalls nur daran, dass man die Verluste durch Streamen wieder wettmachen muss.

Kommentar von alcatruz15 ,

Kino war doch immer teuer alter

Kommentar von VojoSan ,

Und was ist mit Animes? Da gibt es keine Schauspieler :s

Kommentar von skyfiver ,

Animes haben keine Schauspieler, aber auch da steckt viel arbeit und Mühe hinter. Jedoch kann ich das Streamen von Animes noch nachvollziehen weil viele nicht im Handel erhältlich sind und auf Amazon gefühlte 200€ pro Animestaffel kosten. Da sind die deutschen "Animeverkaufsfirmen" dann sebst schuld wenn man gar keine andere Wahl hat als sie zu streamen.

Kommentar von skyfiver ,

Und dennoch - auch wenn Kino viel zu teuer ist, und Schauspieler überbezahlt und sich niemand Mühe gibt - ist Streamen Diebstahl. Und wenn mans macht, warum denn dann nicht auch sonst stehlen? Grundnahrungsmittel, Autos, ist doch auch alles teuer?

Ausserdem ist Kino teuer, ja, aber wenn man einen Film wirklich sehen will, kann man getrost mal ein bisschen Geld dafür ausgeben. Ausserdem ist das Feeling im Kino viel besser. Ich gehe jährlich ca. 70 bis 80 mal ins Kino, obwohl ich noch Schüler bin, und das Geld reicht gut.

Kommentar von uncutparadise ,

"filme und mühe geben? Hahaha, Schauspieler sind eh alle überbezahlt, die echten filme kommen nichtmal überteuert ins kino."

An einem Kinofilm sind hunderte beteiligt, die sich alle Mühe geben. Und nur weil es 20-30 bekannte Schauspieler gibt, die exorbitant verdienen, trifft das nicht auf alle zu. Viele Schauspieler jobben nebenbei, um alle Rechnungen zu bezahlen. Aber so kann man schön Klischees dreschen und such streamen rechtfertigen.

Kommentar von EZZZAH ,

Vielleicht sollte man dem Schauspieler keine 20 Millionen Dollar zahlen sondern es fair unter den Mitgliedern aufteilen, dann gäbe es keine Probleme, außerdem spielen Filme meist 500+ Millionen ein die sich die Riesen in die Tasche stecken, der kleine Streamingidiot ist da nicht dran schuld. ;)

Kommentar von knallpilz ,

Nein, illegales Streamen ist keine Grauzone.

Wenn du es mit einem Service zu tun hättest, der seriös wirkt und für den du bezahlen müsstest, der aber ohne dein Wissen für die Privilegien der öffentlichen Verbreitung der angebotenen Inhalte nicht bezahlt, also nicht das Recht dazu hat, dann würde man dir wohl keinen Vorwurf machen, aber die Dienste einer Seite, die Inhalte auf offensichtlich rechtswidrige Art und Weise verbreitet, ist gegen das Gesetz.

Antwort
von uncutparadise, 55

Die werden nicht illegal, die sind illegal. Filme und Serien, die man sonst bezahlt, kostenlos... kann nicht legal sein. Grauzone nur deshalb, weil es aktuell mehrere Urteile pro und contra gibt. Wenn mal was vom BGH kommt, wird es klarer.

Kommentar von knallpilz ,

Das mit der Grauzone beschränkt sich meines Wissens aber nur darauf, ob die Nutzer sich im Klaren waren, dass die Inhalte illegal verbreitet wurden...

Kommentar von uncutparadise ,

Nö. Außerdem kannst du nach der medialen Berichterstattung der letzten Jahre und dem Wissen, dort Filme für lau zu finden, solche Argumentation vor dem Richter nur noch für 8jährige anbringen ;-)

Antwort
von hydrahydra, 72

'Grauzone' bedeutet lediglich, dass sich Juristen nicht einig sind, ob es legal oder illegal ist. Aber eins von beiden muss es ja sein. Entweder, man darf es, oder eben nicht, da gibt es keine 'Grauzone'.

Kommentar von VojoSan ,

Und was ist die Antwort?

Kommentar von hydrahydra ,

Wie soll man das beantworten? Mit der Kristallkugel, oder im Kaffeesatz lesen?

Juristen streiten sich, wie die bestehende Gesetzeslage in Bezug auf Streams anzuwenden ist. Was daraus wird, kann keiner sicher sagen...

Definitiv ist, dass sich die genannten Seiten strafbar machen, wenn sie ohne Erlaubnis fremdes geistiges Eigentum bereitstellen. Die 'Grauzone' bezieht sich nur auf die Leute, die das dann nutzen.

Kommentar von knallpilz ,

Auch nur ein Bit einer auf kinox.to hochgeladenen Datei im Cache gehabt zu haben ist gegen das Gesetz.
So kann man das beantworten.

Da gibt es keine Grauzone. Diese Seiten verstoßen gegen das Verbreitungsgesetz, verletzen also das Urheberrecht. Das dürfte jedem klar sein, der weiß, dass man normalerweise für sowas bezahlen muss.
Und wenn du dich wissentlich an offensichtlich illegalen Aktivitäten beteiligst...

Antwort
von edimaca, 61

Diese streams sind schon immer illegal aber ob sie deinem handy mit virusen schaden ist eine anderes sache 

Kommentar von VojoSan ,

Das war nicht die Frage aber danke! :,D

Kommentar von edimaca ,

Streams sind schon immer illegal. Das ist die antwort;)

Kommentar von knallpilz ,

Ja toll, dann war es eben die Antwort auf die Frage, die du hättest stellen sollen.

"Ist kostenloses Streamen kostenpflichtiger Inhalte zur Zeit schon illegal?"
Ja, ist es. Natürlich. Ist Urheberrechtsverletzung, an der du dich beteiligst, da du keinem erzählen kannst, dass dir nicht bewusst ist, dass diese Seiten die Urheberrechte verletzen.

Kommentar von uncutparadise ,

Virusen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community