Frage von FrozenYoooghurt, 96

Werden Spinnen vielleicht nur wegen ihrer ekligen Haut gehasst?

Wenn Spinnen eine weiche Haut wie wir hätten, wären sie nicht so eklig. Sie bräuchten auch kein Fell...einfach eine normale Haut.

Nicht dieses eklige Material aus dem ihr Exoskelett ist.

Antwort
von TorDerSchatten, 36

Der gesamte Körperbau von Wirbellosen (also auch Fliegen, Schmetterlinge, Käfer usw.) ist auf diesem Exoskelett aufgebaut. Spinnen und auch Krebstiere müssen sich häuten, wenn sie wachsen.

Sollten sie vorher ein Bein verloren haben, wächst es nach und bei der nächsten Häutung ist es wieder da.

Das ist ein faszinierender, einmaliger Vorgang, der in der Natur einzigartig ist. Wenn du dein Bein verlierst, gehst du mit dem verbliebenen Bein ins Grab und dir wächst kein neues.

Ich bitte um etwas mehr Respekt vor den Spinnen. Sie sind nützliche Tiere, friedlich und für den Menschen harmlos. Ohne sie würden wir in Insekten, Schaben und Mücken ersticken.

Nur weil du ein Tier eklig findest, muss nicht der Rest der Welt der gleichen Meinung sein. Ich mag Spinnen und halte sie als Haustiere.

Kommentar von FrozenYoooghurt ,

Wenn ich Spinnen in Käfigen halten würde, hätte ich auch nix gegen sie. Mir geht es aber um ihre freien Artgenossen...

Kommentar von TorDerSchatten ,

Keine freilaufende Spinne in Deutschland wird dich angreifen oder verletzen. Komm mal runter.

Antwort
von Nijori, 68

naja ne Spinne ohne Exoskelett wäre ein wabbeliger Klumpen^^

Ich denke das hat einerseits was mit instinktiven Reflexen zu Gefahren zu tun, Angst vor den Umrissen, Mustern oder Farben von Gifttieren ist instinktiv bei vielen Tieren und andererseits ist das Bild von Spinne "bahh eklig" in unserer Gesellschaft stark verwurzelt und wird so an Kinder weitergegeben.

Antwort
von jww28, 23

Hi,

die meisten machen da kein Unterschied, sonst müßten ja Menschen auf beharrte Vogelspinnen besser reagieren, als auf nackte Kreuzspinnen zb. Weil plüschige Tierchen mag der Mensch ja. Aber das haut bei der Spinne nicht hin, es sind die vielen Beine und ihre andere Art durchs Leben zu laufen, es gibt ja sonst nicht viele Tiere die mit sovielen Beinen laufen ;) Und bei vielen Spinnen ist die Angst und Scheu ja richtig, weil sie gifitg sind, wer alleine in der Savanne vor Löwen steht, sollte auch lieber Angst haben und rennen ;)

Kommentar von FrozenYoooghurt ,

Aus Sicht des Menschen, der an seinem Überleben hängt, sind deine Tipps total falsch.

Kommentar von jww28 ,

ich geh auch ehrlich gesagt in naher Zukunft nicht davon aus das soviele hier auf Löwen treffen ;) habe daher den Löwen genommen und kein Wolf oder ähnliches beheimatetes Tier.
Um einfach die Wirkweise der Angst bzw Scheu besser erklären zu können. Das sind keine Surivivaltipps, sondern die psychische Wirkweise der Angst und ihr Sinn.

Und ganz ehrlich, sollte im Rahmen eines Afrikaaufenthaltes sowas wirklich passieren, hilft eigentlich gar nix mehr ausser beten. Egal was man macht, ein Rudel Löwen würde einen aufmischen,weil man da schon den Fehler gemacht hat und alleine ohne Vorsicht und im Blindflug sich selbst dahin manövriert hat. Man ist in ihren Revier eingedrungen, man ist neu und ohne Waffen auch ein gutes Opfer...egal ob die nur neugierig sind, ihr Revier, Beute und Nachwuchs verteidigen oder schlicht den Mensch als Beute sehen. Dafür ist Angst gut, denn dann wäre man nicht so nah dran gegangen. Aber die Angst bereitet den Körper auch vor auf Angriff, Flucht oder Totstellen im Falle eines Angriffes, wurde sowas vorher nicht trainierrt, reagiert jeder Menschen nach seinen Trieben (die individuell eben flüchten, totstellen oder kämpfen sind). Beim Löwen funktioniert das alles nicht, es sei denn ein hoher Baum ist in erreichbarer Nähe auf den man sich retten kann.

Antwort
von KIttyHR, 28

Die Angst vor Spinnen ist leider total normal. Da wir ihre schnellen Bewegungen mit ihren vielen Beinen nicht mit dem Auge erfassen können, bekommen wir Angst vor ihnen.

Antwort
von FreieAutorin, 14

liegt eher am körper. also der form der beine oder wenn sie einfach nur fett ist XD 
ich persönlich ekel mich nicht vor ihnen habe aber bescheuerterwesie angst sie könnte mich beissen oder das ich sie im schlaf ausversehen esse O.o 

Antwort
von Beyzabla, 18

nein, ich weiss nicht aber ich find die vielen beine so ekelhaft.

oder: sie bleiben stehen, nach paar sekunden sprinten die voll ab und können sich abseilen und so , sagen wir mal die ruckartigen bewegungen

Antwort
von BlauerSitzsack, 59

Ich glaub eher, wegen der Art, wie sie krabbeln/sich fortbewegen. Das macht vielen denke ich die Angst.

Antwort
von streetler, 33

Boahr bekomme schon Gänse haut nur beim lesen "spinne"
Also ich renn weg weil sie eklig läuft eklig aussieht und die beiiiiine bäh grussel. Und ich hab angst die beißt. Egal was für ne art von spinne. Is irgendwie so bei mir drin schon seit der Kindheit. -.-

Antwort
von MeiGirl5000, 21

Ich finde ja Spinnen nur durch die Haare gruslig und eklig werden.Spinnen die nicht diese Haare haben finde ih nicht eklig. Dewegen finde ich auch nur große behaarte Spinnen eklig ich weiß nicht ob sich da was änderen würde hätten sie so eie Haut wie wir, wahrscheinlich schon.

Antwort
von jawe007, 9

Ich glaube, dass uns der Ekel vor Spinnen auch ein Stück weit anerzogen wird. Wenn Mama vor jeder Spinne schreiend wegrennt, muss das Kind ja glauben, das Spinnen was ganz furchtbares sind. Ich finde Spinnen allerdings auch eklig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten