Frage von ingrid36, 195

Werden SMS, Whatsapp-Nachrichten und Sprachnachrichten vor Gericht als Beweismittel anerkannt?

Ich habe die Riesendummheit gemacht und im blinden Vertrauen einer Person die ich kaum kenne einen Fernseher verkauft. Allerdings habe ich ihm den Fernseher überreicht und das Geld wollte er mir später geben. Nun herrscht Krieg zwischen uns, weil er jetzt meint ich habe ihm den Fernseher geschenkt. Jedoch habe ich seine Zusage zum Kauf als whatsappnachricht gespeichert. Er wollte mir 50 Euro dafür geben. Was mach ich nun, weil er mir das Geld nun nicht geben will?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ingrid36,

Schau mal bitte hier:
Betrug Anzeige

Antwort
von dresanne, 123

Ich würde ihm erstmal einen Mahnantrag senden. Kannst Du online:

https://www.online-mahnantrag.de/omahn/Mahnantrag?_ts=772867-1442521955653&C...

Kommentar von ingrid36 ,

Vielen Dank. Ich werde mich mal damit auseinandersetzen.

Antwort
von Programier123, 138

Ein einfacher Screenshot wird höchst wahrscheinlich nicht als vollwertiges Beweismittel genutzt werden. Ob das Handy nun ausgelesen wird entscheidet die Staatsanwaltschaft. Da dies aber Kosten mit sich bringt und es nur um 50 Euro geht bin ich der Meinung das dies nicht gemacht wird. Außerdem solltest du dir überlegen ob du vor Gericht ziehen willst weil dies Kosten mit sich bringt und es in deinem Fall nur um 50 Euro geht.

Kommentar von ingrid36 ,

Ok. Vielen Dank erstmal für die Antwort. Mittlerweile sagt er dass er den Fernseher für 90 Euro verkauft hat. Was mach ich jetzt? Das kann der doch nicht machen und damit durchkommen?

Antwort
von schokorosine, 143

Du hast ein Recht auf das Geld, eine Willenserklärung kann man auch per WhatsApp abgeben. Mach ihm das mal deutlich, dass es sich hier nicht um eine Schenkung, sondern einen Kaufvertrag handelt und es Folgen hat, wenn er nicht zahlt ;)

Kommentar von ingrid36 ,

Der Meinung bin ich auch. Allerdings sagt er jetzt dass er den Fernseher für 90 Euro verkauft hat. Er macht sich total lustig über mich. Meint ich kann ihm gar nichts.

Kommentar von schokorosine ,

Den Fernseher verkaufen darf er natürlich, aber wenn er glaubt er ist im recht, dann irrt er sich gewaltig. Das solltest du auf jeden Fall nicht so auf dir sitzen lassen... Riesengroße Unverschämtheit! Aber wie schon gesagt wurde musst du dir eben auch überlegen, dass bei einem Gerichtsverfahren kosten auf dich zukommen. Andererseits klingt der Typ so ekelhaft, dass ich an deiner Stelle ihn unbedingt in die Schranken weisen wollen würde.

Kommentar von ingrid36 ,

Das möchte ich auf keinen Fall, dass er damit durchkommt. Ich habe noch nie einen so dummen Menschen kennengelernt. Er hat seinen Verlauf bei whatsapp gelöscht und meint damit ist auch mein Verlauf gelöscht. Er denkt ich habe nun nichts mehr gegen ihn in der Hand.

Kommentar von schokorosine ,

Oh Mann... Also das ist wirklich selten dämlich...

Antwort
von captainhookKs, 104

Ich glaube nicht aber ein Richter der zb diese Nachrichten sieht urteilt anders als wenn garnichts vorliegt ;-)

Kommentar von ingrid36 ,

Vielen Dank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community