Frage von Norick11, 85

Werden pubertierende Kinder nicht ernst genommen?

Hi, ich bin m/15 und theoretisch in der Pubertät. ACHTUNG laaange Vorgeschichte Spule runter wenns dich nich interessiert........... Gestern Früh bin ich normal aufgestanden. Ich bin ein auch früh gut gelaunter optimistischer Mensch der zufrieden ist. Wie ich in meinen Schrank gesehen habe musste ich feststellen dass meine Kleidung die ich normalerweise trage nicht aufzufinden ist. Ich dachte das sie noch im Waschkeller sein muss und ging runter. Doch ich konnte keine Kleidung finden. Ich fragte meine Mutter wo meine Anziehsachen sind. Sie hat gesagt das es nicht sein kann das ich nichts habe wir sind in mein Zimmer gegangen sie machte den Schrank auf und sie meint das ich etwas habe. Das sind alte Sachen die ich heutzutage nicht mehr trage. Ich bin sicher nicht der einzige Teeni der so denkt. (eigentlich so ein typischer Fall eines 15 Jährigen Jungen oder Mädchen) Also kann man nicht wie jedes mal erwarten das nach 4 Tagen die T-Shirts und Jeans wieder im Schrank sind??

HIER kommts zum Punkt: Meine Mutter nimmt mich nicht ernst und meint das ICH in der Pubertät bin nur weil wir uns kurz gestritten haben. Ich fühle mich extrem beleidigt weil ich immer versuche freundlich zu sein der freundlich zu mir ist. Also bin ich in der Pubertät hat meine Mutter ne Schraube locker oder mache ich mir zu viele Gedanken?

Antwort
von PurpurSound, 16

Frage mal andersrum: nehmen pubertierende die ängste, nöte und sorgen der eltern immer so ernst?

Klar ist man "erst 15", und klar nehmen manche elterm ihre sprösslinge zu wenog ernst. Aber ein wenig vernunft und verständnis darf man auch von jugendlichen diesen alters erwarten.

"Pubertät" darf keine ausrede und kein argument in jeder dieser richtungen sein!

Antwort
von oma57, 16

Also Du bist nicht nur theoretisch sondern praktisch in der Pupertät.

Ich habe einen Sohn und bei Ihm war ich immer auf alles gefasst, also ich habe jederzeit mit ausraster gerechnet , weil es einfach so ist . Der Körper fängt an Hormone zu produzieren und alles ist nicht mehr so wie es mal war. Aber das ist kein Grund das Dich deshalb jemand nicht ernst nimmt. Überlege mal wieviel Respekt in deiner Problembeschreibung ist :

hat meine Mutter ne Schraube locker
Also kann man nicht wie jedes mal erwarten das nach 4 Tagen die T-Shirts und Jeans wieder im Schrank sind??

NEIN so nicht auch wenn Eltern in dieser Zeit unmöglich -Verständnisslos- Peinlich und was weiß ich sind so kann man nicht alles mit Pupertät entschuldigen . Wie kommst Du dazu auch nur zu schreiben ob die Frau die Dich in die Weltgesetzt hat ,die Dich umsorgt und großgezogen hat, in Krankheit für Dich da ist, die DEINE DRECKWÄSCHE nach 4 Tagen wie erwartet in den Schrank zulegen hat (natürlich frisch gewaschen gebügelt und ordentlich zusammen gelegt)  diese Frau soll eine Schraube locker haben ????? Die die immer für Dich da ist ????

Nein sei Dankbar das Du sie noch hast und Ja es liegt an der Pupertät wenn die Kinder aufhören Kinder zu sein und langsam zu unerträglichen Pupertätsmonster werden , für Eltern ist es die schlimmste Zeit und sie werden Dich trotz Deinen unmöglichen Benehmen weiterhin lieben und für Dich da sein ,

Solltest Du mehr Klamotten benötigen als da sind vielleicht mal Zeitungen austragen, gassi gehen vielleicht für ältere Menschen einkaufen oder sonstiges um Dein Kleiderschrank aufzubessern ,(sag jetzt bitte nicht das Du wegen der Schule keine Zeit hast , wenn jemand wirklich was will findet er einen Weg)lerne langsam Verantwortung zu übernehmen Du gehst Richtung Erwachsen werden und es sind nicht immer die anderen die eine Schraube locker haben . LG 

Antwort
von Akka2323, 31

Wasch Deine Sachen selbst. Sonst nimmt Dich niemand ernst.

Kommentar von Norick11 ,

nö xD

Kommentar von Akka2323 ,

Du bist eben noch ein Kleinkind.

Antwort
von putzfee1, 12

Ein Satz hat mich sehr gestört:

 Also kann man nicht wie jedes mal erwarten das nach 4 Tagen die T-Shirts und Jeans wieder im Schrank sind??

Betrachtest du deine Mutter als Hausangestellte oder wie kommst du zu so einer Aussage?

Mit 15 Jahren solltest du in der Lage sein, auch selber Waschmaschine, Trockner bzw. Wäscheleine und ggf. das Bügeleisen zu bedienen. Wenn du also der Meinung bist, dass deine Klamotten nach vier Tagen wieder fertig im Schrank zu hängen haben, dann sorge selber dafür. Deine Mutter hat bestimmt noch genug andere Dinge zu tun als den Herrn Sohn zu bedienen.

Mit so einer Einstellung könnte ich dich als Mutter auch nicht ernst nehmen, sorry. Wer hier die Schraube locker hat, ist fraglich. In meinen Augen eher... na, ich sag da jetzt mal nichts zu, denk dir deinen Teil.

Antwort
von knallpilz, 16

Woher soll deine Mutter wissen, dass du die Sachen nicht mehr trägst, wenn die noch in deinem Schrank sind?

Sortier sie aus, wasweißich, oder kümmer dich selber drum, dass immer was Gewaschenes da ist. Frag deine Mutter, wie man ne Waschmaschine bedient, dann nimmt sie dich wieder ernst.

Antwort
von SonjaDieKatze, 9

deine mutter ist nicht deine hausangestellte, ich würde dich bei sowas auch nicht ernst nehmen. 

Antwort
von Dahika, 38

Pubertät

Antwort
von Liz902010, 35

Um ehrlich zu sein verstehe ich das Problem nicht so ganz?

Sagst du gerade damit, dass deine Mutter deine Sachen nicht schnell genug gewaschen und dir wieder in den Schrank getan hat oder hat sie deine Sachen, die du im Moment trägst, aussortiert, weil sie evtl. nicht mit dem Stil einverstanden ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten