Frage von magarob701, 187

Werden nach einem Unfall beide Autos zurückgestuft?

Hallo, ich habe zwei Autos auf mich versichert. Einer ist in der SF Klasse 3 der andere in der SF Klasse 13. Das "SF Klasse 13" Auto hat einen Unfall verursacht und wurde jetzt in SF Klasse 6 zurückgestuft. Was passiert mit dem unfallfreien "SF 3 Klasse" Auto? Wird das auch hochgestuft? Bei der Versicherung geht heute keiener ans Telefon.

Danke und GUTEN RUTSCH :-)

Antwort
von Othetaler, 147

Die Rückstufung betrifft nur den Wagen, der den Unfall hatte. Das sind unabhängige Verträge.

Kommentar von magarob701 ,

Danke für die hilfreiche Antwort

Antwort
von DerHans, 116

Jeder Vertrag wird mit seiner eigenen Historie weiter behandelt.

Wenn es sich beim Zweitfahrzeug um eine Sondereinstufung handelt, wird diese nur nicht bei einem Versicherungswechsel bestätigt.

Antwort
von nordseekrabbe46, 134

es wird nur zurückgestuft wenn die Versicherung Leistung erbringen muß, wenn einer unschuldig ist und die Versicherung nicht zahlen muß besteht kein Grund für eine Zurückstufung da würde ich gegen an gehen

Antwort
von siola55, 98

Was passiert mit dem unfallfreien "SF 3 Klasse" Auto? Wird das auch hochgestuft?

Also dein unfallfreies "SF 3 Klasse" Auto (wahrscheinlich dein Zweitwagen!?!) bleibt unfallfrei, da jedes Fahrzeug separat geführt und gestuft wird!

Grundsätzlich wird zum 1.1. jeden Jahres gestuft, ergo müßte dein "SF 3-Klasse" Auto in die SF 4 bessergestuft werden ab dem 1.1.2016, falls du hier in diesem Kfz-Versich.vertrag keinen Schaden in 2015 gemeldet hast ;-)

Dir auch einen guten Rutsch, aber bitte nicht auf der Strasse ;-)

Gruß siola55

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community