Frage von hoffnungslos44, 168

Werden mir von der vollen Erwerbsminderungsrente nach der Scheidung sofort die Entgeldpunkte abgezogen und ich bekomme weniger Rente?

Heute habe ich vom Anwalt die Info über den Versorgungsausgleich bekommen und bin fast vom Stuhl gefallen. Mein Ex, welcher schon immer Erwerbsunfähigkeitsrente bezogen hat, hat keine Punkte welche abgezogen werden können. und ich muss 6,5 Entgeldpunkte abgegeben. Obwohl er damals schriftlich auf die Kinderziehungszeiten verzichtet hat, muss ich auch hier Punkte abgeben.

Kann man da gegen widersprechen? Aufgrund seiner Erkrankung habe ich wirklich alleine die Kinder versorgt und groß gezogen. Teilweise mußte er noch dazu gepflegt und versorgt werden. Durch die Erziehungszeiten war ich selber auch nicht arbeiten und werde dadurch eh keine hohe Rente bekommen.

Ich bekomme in zwischen selber volle Erwerbsminderungsrente,welche nicht sehr hoch ist. Heißt das jetzt, dass ich demnächst mit einer noch niedrigeren Rentenzahlung rechnen muss oder werden die Punkte erst mit der Altersrente angerechnet? Für Infos danke ich vielmals.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo hoffnungslos44,

Schau mal bitte hier:
Rente Scheidung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von turnmami, 129

Ab Folgemonat der Rechtskraft des Scheidungsurteiles wird die Rente um den Versorgungsausgleich gemindert! Wiederspruch ist hier nur gegen den VAG möglich. Die RV führt nur die Entscheidung des Gerichtes aus. Daher wird auch die Erwerbsminderung gekürzt

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 105

Die Während der Ehe erworbenen Rentenansprüche werden durch den Versorgungsausgleich aufgeteilt. Dafür ist das ja gemacht. Stichtag ist der Tag an dem die Scheidung eingereicht wurde.

Wenn du dadurch unter die Grundsicherung gerätst, musst du eben Aufstockung beantragen.

Antwort
von sassenach4u, 67

Die Kindererziehungszeiten sind in die gemeinsame Ehezeit gefallen. Egal, ob er verzichtet hat, er bekommt von den Punkten, die wir als Mütter bekommen haben, die Kinder vor 1996 geboren haben, die Hälfte ab.

Ja, leider wird der Rentenbetrag sich schon im kommenden Monat ändern, er bekommt jetzt mehr Rente und die deine wird gekürzt.

Antwort
von Konrad Huber, 97

Hallo hoffnunsglos44,

Sie schreiben unter anderem:

Werden mir von der vollen Erwerbsminderungsrente nach der Scheidung sofort die Entgeldpunkte abgezogen und ich bekomme weniger Rente?

a

Antwort:

Bitte beachten Sie, daß grundsätzlich jeder Einzelfall anders ist und Sie können auf gar keinen Fall an dieser Stelle eine rechtsverbindliche Auskunft erwarten!

Grundsätzlich:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_re...

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_re...

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/0...

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_re...

Fazit:

Mit den Infos unter den obigen Links haben Sie eine etwaigen Überblick über die sehr komplexe Situation!

Was aber in Ihrem speziellen Einzelfall ganz genau zutrifft, das kann Ihnen nur Ihr Rechtsbeistand nach Einsicht in Ihre Akten verbindlich beurteilen!

Fragen Sie doch beim VDK nach, ob Ihnen dort geholfen werden kann oder fragen Sie dort nach Alternativen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad 

Kommentar von turnmami ,

Was ist bei einem Versorgungsausgleich ein spezieller Einzelfall??

Kommentar von Dickie59 ,

deshalb fragt er doch.....die Antwort, aj auch in diesem Fall kann er abgeben oder bekommen...

Kommentar von DerHans ,

Soziale Angelegenheiten sind grundsätzlich ALLES Einzelfälle. JEDER Fall muss individuell beurteilt werden.

Kommentar von turnmami ,

Ach bitte, ein Versorgungsausgleich ist bestimmt KEIN Einzelfall. Die laufen alle nach dem gleichen Zeitpunkt , wann der VAG abgezogen wird. Da gibt es keine Einzelfallentscheidung.

Kommentar von Dickie59 ,

Die Rechner gleichen die rentenrechtlichen Zeiten und Einkommen der Parteien ab, das ist ein rechnerlauf, der nur fehlerhaft ist, wenn man seine Kontenklärung geprüft und berichtigt hat.

Ich habe gerade letztes Jahr Entgeltpunkte zurückbekommen, da ich aus meiner Ehe 3 Kinder hatte und die Mutter durch die Mütterrente als Ausgleich in der erneuten Gegenüberstellung wieder zurückgeben mußte.

Auch das musste ich über Familiengericht beantragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community