Werden meine Hunde mir nun weggenommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

erstens bist du ja nicht der Besitzer der Hunde.

Zweitens kommt es auch darauf an, in welchem Bundesland ihr lebt. In vielen Bundesländern hätte euer Garten so gesichert sein müssen, dass niemand in ihn hineinkommt.

Auch, wenn niemand gesehen hat, dass eure Hunde gebissen haben, heißt das nicht, dass dies nicht nachweisbar wäre. Bei einer Anzeige des Geschädigten wäre es durchaus möglich, anhand von Bissspuren etc. festzustellen, dass eure Hunde beteiligt waren - das ist kein Hexenwerk.

Natürlich hat niemand in euren Garten zu kommen und dich zu bedrohen - aber Hunde dürfen auch nicht beißen, solche Hunde schon gar nicht (das ist leider so).

Je nach Bundesland und je nach Sachlage und Richter kann es durchaus dazu kommen, dass festgestellt wird, dass ihr die notwendigen Auflagen zur Haltung "solcher" Hunde nicht erfüllt habt - und dass die Hunde daher sichergestellt werden.

Wenn keine Anzeige erfolgt, kann aber auch sein, dass gar nichts passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch nicht einmal volljährig, bist also nicht der gesetzmäßige Eigentümer dieser Hunde. Wem gehören die Hunde wirklich?

In Deutschland (und anderen zivilisierten Ländern) hat man Hunde so zu halten, das sie niemanden gefährden können. Dazu gehören Besucher des Gartens - es hätten ja auch spielende Kinder aufs Gelände kommen können.....

Sind es die Hunde von deinem Profilfoto?

wenn die wirklich 3 Minuten gebissen haben, wäre von dem Anderen nicht mehr viel übrig und der Vorfall wäre durch alle Medien gegangen! ehrlich gesagt,  für mich hört sich das nach einer Fantasiestory an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingtroy00
25.07.2016, 17:25

Die Hunde gehören meinen Vater... Ich wusste nicht wie lange sie gebissen haben, wegen dem habe ich irgendeine zeit-angabe gegeben. Und ja, es sind die auf den Profilfoto.

0

Was möchtest Du wissen?