Frage von smi2010, 42

Werden meine Aquarienpflanzen angefressen von Antennenwelsen?

Hallo Habe seit einiger Zeit 3 Antennenwelse in meinem AQ und vor kurzem habe ich festgestellt das einige meiner Pflanzen (nur die Grossblättrigen) aussehen als würden sie sich auflösen. Dabei werden sie nicht gelb oder Weich so als wenn sie eingehen würden , auch die Stiele sind kräftig und Grün . Ich sehe die Welse oft an den Pflanzen rumlutschen . Ist es möglich das die sowas anrichten können , und wenn ja was kann ich dagegen tun? Ich habe es schon mal mit roher Paprika versucht , war ein Tipp vom AQ Händler. Haben sie Welse auch angenommen aber Trotzdem lassen sie die Pflanzen nicht in Ruhe. Vielleicht gibts da ja noch ne effektivere Methode. Danke schonmal. Gruss Ralf

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, 29

Hallo,

Pflanzen wachsen ja auch meist nicht so ganz von alleine, auch um die muss man sich kümmern und sie "ernähren".

Damit Pflanzen ordnungsgemäß wachsen können, braucht es viele Faktoren:

- die richtige Lichtstärke,

- die richtige Lichtfarbe,

- die ausreichende Beleuchtungszeit,

- Nitrat und Phosphat im entsprechenden 7-10 : 1 Verhältnis,

- Mineralstoffe,

- Spurenelemente,

- zweiwertiges Eisen (das nicht auf Vorrat gedüngt werden kann),

- Co2,

Ist nun von allen notwendigen Faktoren ausreichend oder sogar im
Überfluss vorhanden, und nur ein Faktor fehlt oder ist nur gering
vorhanden, dann richtet sich das Pflanzenwachstum ausschließlich nach
dem am wenigsten vorhandenen Faktor - und somit werden die Pflanzen
nicht wachsen.

Daher müssen all diese Faktoren überprüft werden, eine regelmäßige Düngung mit einem eisenhaltigen Volldünger ist notwendig etc.

Dann werden die Pflanzen auch wachsen. Und keine Sorge - es liegt
nicht wirklich an den Antennenwelsen, denn kräftigen und gesunden Pflanzen können die nicht wirklich etwas anhaben.

Gutes Gelingen

Daniela

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten