Frage von Amy8501, 55

Werden mein Hund und mein Kater nach einiger Zeit miteinander klarkommen?

Hallo! Zur Situation:

Hab einen Kater seit einem Jahr, etwas aggressiv gegenüber Hunde, phasenweise jedoch gelassen, nur leicht angespannt, wenn der Hund neben ihm liegt.

Der Hund war seit 2 Jahren hin und wieder mal da, seit Sonntag gehört er mir vollkommen und wohnt auch bei mir, jedoch hauptsächlich draußen und nur im Erdgeschoss. Hund ist ein Husky, also auch von der Größe her.

Der Hund ist totbrav und erst 2 und sieht Kater als Spielkameraden, hat kein Problem mit Katzen.

Besteht die Chance dass die beiden bald einigermaßen miteinander klarkommen? Müssen ja keine Freunde sein, der Kater soll nur den Hund nicht zerfleischen.

LG

Antwort
von Jerne79, 21

Katzen sind nicht unbedingt die flexibelsten Tiere, wenn es um Veränderungen und Eingriffe in ihren Lebensraum geht.

Schafft dem Kater Rückzugsmöglichkeiten, damit er dem Hund aus dem Weg gehen kann.

Antwort
von minimuc, 20

Das kann man zwar nicht verallgemeinern, da jeder Kater und Hund verschieden ist, aber ich denke schon, dass sie über kurz oder lang miteinander klarkommen werden.
Wir hatten mal einen kleinen Chihuahua zu Besuch, die Katzen konnten den leider nicht und der Besuch musste gehen. Jetzt haben wir selber einen Hund und mein Kater und meine Katze haben ihn sofort akzeptiert. Katze/Kater sind die Chefs und zeigen ihm schon die Grenzen aber sie kuscheln miteinander und gehen liebevoll mit ihm um und umgedreht auch.
Viel Glück, ich hoffe für Dich, dass es klappt!

LG minimuc

Kommentar von Amy8501 ,

Okay danke, vielen lieben Dank!

Antwort
von MiraAnui, 10

ja wenn du alles richtig machst...

Es muss regeln für beide geben...

Der Hund darf die Katze nicht jagen und belästigen

Die Katze braucht einen sicheren Rückzugsort, wo der Hund nicht hin kann..

Und dann braucht es Zeit...Katzen haben ihre eigene Geschwindigkeit... bei meinem Kater und meiner Hündin hat es 6 Monate gedauert bis der Kater aus dem Keller kam...

Antwort
von Dthfan00, 31

Ja, bei meinen hats auch geklappt als mein hund (damals welpe) zu meiner sieben jahre alten Katze kam

Kommentar von Amy8501 ,

Okay danke, war es am Anfang auch so, dass die Katze nicht so begeistert war?

Kommentar von Dthfan00 ,

Ja, das sollte sich aber nach einiger Zeit (hoffentlich) legen

Kommentar von Amy8501 ,

Gut, vielen Dank!

Kommentar von Dthfan00 ,

Keine Ursache, ich helf wo ich kann ;)

Viel Glück dir mit deinen zwei Fellnasen :))

Antwort
von 1Woodkid, 13

Ja sicher. das wird kein Problem sein,solange der Hund sich fügt! Katzen sind IMMER der Chef im Hudehaushalt,und das sollte auch so bleiben. Die arrangieren sich schon. Gib ihnen Zeit.

Kommentar von Amy8501 ,

Vielen Dank!

Kommentar von LillyFee000 ,

bei mir sind die manchmal die Hunde die Chefs ( aber auch nur wenn einer der Kater Menschen Essen klauen wollen ) dann kommen beide Hunde ganz panisch zu mir gerannt ;) der kleene bellt. Wir haben momentan 2Hunde und 2Kater, der große hund war zuerst da, dann kam der große Kater dann der kleine und zum Schluss kam unsere Jack Russell Hündin aus ganz schlimmer Haltung zu uns. alle Tiere sind gerettete Tiere, die alle vorher weder hund noch Katze kannten nichtmal Artgenossen kannten sie und es hat besser geklappt als ich gedacht haber, die lieben sich alle. es gab keine probleme

Antwort
von unkreativ168, 27

Denke schon

PS: so sieht man sich wieder

Kommentar von Amy8501 ,

Jaja...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten