Frage von Farinaaa, 61

Werden Mathe Lehramtstudenten von den Bachelorleuten belächelt?

Würde mich mal interessieren...man sitzt ja dann mit den Bachelorleuten erstmal zusammen in den Vorlesungen...ich saß auch mal als Grundkursschülerin im Chemie LK, weil kein eigener Grundkurs für 3 Schüler zustandegekommen ist. Mich hat das so abgefuckt, dass die LK Leute immer meinten was besseres zu sein, obwohl ich wahrscheinlich besser war als einige von denen...wird es an der Uni ähnlich zugehen?

Antwort
von tryanswer, 30

Könnte schon sein, allerdings wirst du kaum etwas davon mitbekommen, was andere Studenten über dich denken. Mit dem Großteil hast du keinen engeren Kontakt und die, mit denen du auch außerhalb der Vorlesung in Kontakt stehst, haben von Natur aus sicher weniger Standesdünkel.

Die Mehrheit interessiert sich ohnehin nicht dafür, warum jdm. in einer Vorlesung sitzt.

Antwort
von Joshua18, 10

Die hochangesehenen Mathe-Gymnasiallehrer lernen für Mathe ca. nur 30 bis 40 % der Master-Leute. Die sind aus Sicht der Mathe-Masterabsolventen in diesem Fach eben nur Halbakademiker. Das reicht aber für ein Gymnasium.

Kommentar von grubenschmalz ,

Bitte nicht vergessen, dass noch ein anderes Fach plus der Bildungswissenschaften-Bereich dazu kommt.

Kommentar von Joshua18 ,

Hab ich selbstverständlich nicht ! Ich bin nur auf die Fragestellung eingegangen.

Antwort
von grubenschmalz, 4

Bei 1200 Leuten in einer Vorlesung interessieren sich die anderen 0 dafür

Antwort
von steini777, 29

Die Bachelorleute kennen dich doch nicht. Und was die anderen denken ist auch egal, die haben selbst dort angefangen ;)

Antwort
von Franz1957, 3

Belächelt wirst Du jedenfalls nur von Leuten, die selbst Minderwertigkeitskomplexe haben.

Antwort
von Psychologie5Sem, 27

An der Uni juckt es so ziemlich niemanden, wer was studiert.

Musst dir keine Sorgen machen.

Antwort
von Korrelationsfkt, 15

Hallo,

ja das ist tatsächlich so.

Sie werden aber nicht nur von ihren Kommilitonen belächtelt, nein auch von ihrem Professor.

Ein Freund von mir der Mathe studiert erzählt mir hin und wieder paar Geschichten. Sein Professor macht bei jeder Gelegenheit seine Witze über Lehrämter.

Z.B.: "Die Lehrämter halten sich mal kurz die Ohren zu, sonst kommen sie noch durcheinander".

Bei mir ist es so, dass wir zwar keine Lehrämter bei uns haben, aber man sich ständig lustig macht über die.

Muss man halt lernen mit zu leben ;-) BWLer halten genauso hin..

Kommentar von HanzeeDent ,

Das macht doch keinen Sinn. Lehramtstudenten sind doch im ersten Jahr etwa auf dem selben Stand wie die Konservativen, oder irre ich mich da?

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Da ich kein Mathe studiere, kann ich das nicht beantworten. Sie müssen aufjedenfall deutlich weniger Mathe machen.

Ich studiere Elektrotechnik und wir haben mit den Informatikern Mathe gehabt. Die Informatiker mussten immer weniger machen als wir und waren bei der hälfte des Semesters fertig mit Mathe, während wir noch weiter Mathe machen mussten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten