Frage von NaKommDoch, 55

Werden Kriege bis zum Jahr 2050 abgeschafft und alle Probleme diplomatisch geregelt werden?

Antwort
von Dxmklvw, 9

Das wäre nur vorstellbar, wenn die Menschenmassen bis dahin vernünftig genug wären, nur noch vernünftige Politiker an die Macht kommen zu lassen und der Unvernunft nicht mehr zu gehorchen.

Aber wie sollte das gehen, wenn klar erkennbar ist, daß die Massen immer intensiver nicht mehr ihr eigenes Leben leben, sondern das von hirnverbrannten Ideologien und sonstigen Ismen?

Antwort
von Marco350, 18

Nein. Solange es Menschen gibt wird es auch Konflikte geben

Antwort
von Konvex, 28

krieg wird es immer geben und so wie es im moment aussieht stehen die chance eher gut das in den nächsten jahrzehnten wieder ein großer krieg ausbrechen wird...

Antwort
von tuedelbuex, 11

Schön wär`s....ich fürchte eher, die Zahl bewaffnet ausgetragener Konflikte wird eher noch ansteigen....um Ressourcen aller Art (u.A. vermutlich auch um den Zugang zu sauberem Trinkwasser)....der Mensch ist leider kein friedliches Wesen.....

Antwort
von Denso95, 27

Wenn in der Menschheit keine Kriegsgedanken mehr vererbt werden erhöht sich die Chance. Das dauert aber noch Jahrhunderte...

Antwort
von Wonnepoppen, 16

nun laß es mal wieder gut sein, da hätte eine Frage gereicht!

Antwort
von HPG66, 28

das würde erst voraussetzen, man könnte sich diplomatisch auseinandersetzen...

Antwort
von Orgrim, 5

Also wenn die Erde von einem großen Kometen  getroffen wird und die Menschheit auslöscht, dann ja.

Ansonsten nein.

Antwort
von GelbeForelle, 15

Von all den fragen ist dir hier am ehesten mit nein zu beantworten. schon mal das sprichwort im krieg und in der liebe ist alles erlaubt gehört?

Antwort
von Grautvornix, 15

vielleicht bis 2500 eher glaub ich kaum.

Antwort
von DorkasHDSV, 20

Kriege gab es immer und wird es immer geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten