Werden in Zukunft Menschen mit Krankheiten oder Behinderungen verfolgt und vernichtet werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo mrtvi;

Sie schreiben:

Werden in Zukunft Menschen mit Krankheiten oder Behinderungen verfolgt und vernichtet werden?

Glaubt ihr das durch DNA-Analysen so etwas passieren könnte? Wenn ja, für wie wahrscheinlich haltet ihr es, das es in den nächsten 10 - 20 Jahren soweit sein könnte?


Antwort:


Diese plumpe Vorgehensweise per DNA - Auslöser ist gar nicht notwendig, da gibt es längst einfachere und seit Jahren bewährte Alternativen!

Wenn dies so wie von Ihnen angedacht geschehen würde, wäre die allmächtige Pharmaindustrie sicherlich nicht damit einverstanden, denn jeder chronisch kranke Mensch bedeutet hier Tag für Tag Umsatz, Einnahmen und Gewinn!

Wenn Sie sich die aktuelle Situation genau anschauen, werden Sie feststellen, daß seit geraumer Zeit menschliche Vernichtung in großem Maßstab (aber in kleinen Raten) betrieben wird! Das ist eine regelrechte, dosierte Vernichtungsindustrie!

Beispiel: 

"Gentechnik, manipuliertes Saatgut, Pestizide und andere Krebserregende Substanzen, welche es vor einigen Jahren überhaupt so noch nicht gab!

Die Leute werden mit Brot und Spielen von der natürlichen Bewegung abgehalten, mit Fast-Food und anderem Nonsens übergewichtig und krank gemacht und dann mit buntem Allerlei aus der Pharma - Chemietüte in kleinen Raten den ewigen Jagdgründen zugeführt!

Damit die Waffenlobbi und die Rüstungsindustrie auch etwas abbekommt, werden weltweit kriegerische Auseinandersetzungen aufrecht erhalten und auch in diesem Zusammenhang bleibt im Endeffekt für die allmächtige Pharmaindusrtrie etwas hängen! Seien es Prothesen und andere angewandte Hilfesmittel!

Selbst auf dem Pflegebett wird dann durch die installierte Magensonde sündteure Astronautennahrung verabreicht und das natürliche Lebensende endlos hinausgezögert!

Man sollte sich auch mal fragen, warum die gesetzlichen Krankenkassen sich mit Händen und Füßen dagegen wehren, daß die Ärzte an Stelle von chemischen Präparaten keine natürlichen Substanzen verschreiben dürfen!

Schauen Sie sich doch bitte nur die Beipackzettel der von den Frauenärzten verschriebenen Chemiehämmer im Zusammenhang mit den Wechseljahren bei Frauen an! Das ist doch der absolute Horror, mit was für giftigem Zeug sich die Menschen da selbständig, Tag für Tag füttern, ohne richtig nachzudenken!

In den asiatischen Ländern sind heutzutage die meisten Jugendlichen bereits kurzsichtig, weil das Smartphone wie ein angewachsener, Siamesischer Zwilling seinen Tribut in Form von Kurzsichtigkeit fordert! Da folgen dann Augen-OP`s und Sehhilfen in unvorstellbaren Dimensionen und Stückzahlen!

In diesem Sinne...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die pränatale Diagnostik macht schon möglich, solche Babys abzutreiben und töten. Das ist schon nicht das Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschenrechte verhindern das zu aller erst in Europa. Die Genetik, wenn es soweit kommt, wird ohnehin nicht bei der momentanen Bevölkerung ansetzen. Das Risiko der eigenen Betroffenheit ist zu groß. 

Die Anwendung wird schon vor der Geburt angewandt werden. Genetisch "saubere" Kinder werden geboren werden und nach und nach die anderen Ersetzen. (Diese sterben ja dann automatisch aus)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrtvi
05.11.2016, 13:11

Was würde dann aus den Menschen werden die soetwas nicht unterstützen bzw. sich einfach so fortpflanzen ohne jegliche Genanalyse? Es würden dann ja trotzdem "reste" übrich bleiben oder nicht? Würde da nicht die Regierung eingreifen um die anderen "gesunden" Menschen nicht zu gefährden?

0

Ist doch jetzt schon so: 95 % der Kinder mit dem Down-Syndrom werden abgetrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, glaube ich nicht.

Wahrscheinlicher ist, dass wir uns die Lebensgrundlage nehmen, in dem immer mehr Arbeiten durch Roboter übernommen werden, so dass irgendwann immer mehr Leute keine Arbeit haben und das ganze System kippt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?