Frage von diablo99997, 41

Werden in Deutschland LSD Forschungen betrieben?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo diablo99997,

Schau mal bitte hier:
Technik Medizin

Antwort
von thxii, 25

Ja, und zwar an Kopfschmerzpatienten (vorallem bei Clusterkopfschmerz). Diese bekommen nicht psychoaktives 2-Bromo-LSD verabreicht.

Kommentar von Killuminati420 ,

da kennt sicheiner aus ? wie kommts das du was gegen Cannabis hast?

Kommentar von thxii ,

Weil ich etwas gegen leichtfertigen Umgang habe... Ein Joint hier, ein Brownie da. Cannabis sollten wirklich nur Patienten bekommen damit es ihnen besser geht und nicht Ottonormalverbraucher damit er sich zudröhnen kann. Das ist meine Meinung.

LG

Kommentar von diablo99997 ,

klar unreflektierten gebrauch gibt es mit jeder Substanz, aber ob eine Substanz einem Menschen weiterhelfen kann, kann nur der Mensch selbst treffen: Nur als Beispiel ein Mensch ist ohne cannabis nur schwer in der Lage zu arbeiten bzw. Effektiver zu Arbeiten dann ist es doch nicht gut (für alle nicht gut) wenn dieser Mensch keinen Zugang zu dieser Substanz bekommt. Eine Substanz kann nicht schlecht sein denn sie ist neutral. Was eine Substanz gefährlich machen kann ist der Falsche umgang, denn der umgang entscheidet ob die Substanz dem betroffenen schadet, nutzlos ist, oder von Vorteil ist :)

Antwort
von acidfairy, 21

Nein, leider untersagt. Dafür in der Schweiz und in den USA.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community