Frage von questionAntwort, 71

Werden in 40 Jahren (fast) alle Autos selbstfahrend sein?

Die Technologie schreitet ja immer weiter fort und Teslas Autos können ja schon teilweise alleine fahren.

Antwort
von dfllothar, 8

Nie und nimmer ! Das Auto ist unser liebstes Spielzeug und wird es auch bleiben. Währe ja schrecklich langweilig, sich nur einfach reinzusetzen, das Fahrziel zu programmieren, los geht´s und dann kannst du Zeitung lesen oder auch ein Schläfchen halten.

Und dann kracht´s plötzlich, weil die Auswertung eines Sensors versagt hat oder die Steuerungs-Elektronik nicht mehr richtig funktioniert hat. Es gibt keine Ausfallrate von 0% ! Ich weiß das als Elektroniker.

Selbstfahrende Autos auf der Straße sind eine Horror-Idee !

Selbstfahrende Fahrzeuge gehören auf die Schiene, so wie es bei U-Bahnen läuft. Hier liegt die Sicherheit bei der ständigen Streckenkontrolle in der Zentrale und der regelmäßigen Wartung durch geschultes Fachpersonal.

Also ich akzeptiere die Entwicklung nur als Studie, was man technisch erreichen kann. Aber niemals dem "Otto-Normalverbraucher" zur Verfügung stellen.

dfllothar (Entw.-Ing.)


Antwort
von Bounty1979, 46

Zumindest alle, die dann neu gebaut werden, werden das sicherlich können.

Ob es schon in 20 Jahren soweit ist, so dass in 40 Jahren außer ein paar Oldtimern alle selbstfahrend sind, ist schwer abzuschätzen.

Vermutlich eher nicht, da man dazu auch eine entsprechende Infrastruktr braucht, die nicht in allen Ländern verfügbar sein wird.

Antwort
von GedankenGruetze, 42

Dauert keine 40 Jahre mehr. Aber ja...man geht davon aus, dass in ein oder zwei Jahrzehnten die Anzahl der Autos auf den Straßen rapide zurückgehen wird und das man später nicht mehr für den Besitz zahlen wird (also des Autos), sondern für die Dienstleistung der Beförderung.

Sprich, man wird sich wohl irgendwann kein Auto mehr kaufen, sondern einen Betrag dafür zahlen, dass ein selbstfahrendes Auto dich von A nach B fährt.

Antwort
von SLS197, 26

Wenn´s in 40 Jahren überhaupt noch Kraftstoff gibt dann ja 

Kommentar von YankoCBR ,

Strom mein Freund, Strom. Der ist endlos verfügbar.

Kommentar von SLS197 ,

Kann bisher aber nicht als Kraftstoffersatz dienen sondern nur als schwache Alternative. Aber wer weiß vielleicht sind die Elektroautos in 40 Jahren ja um einiges besser

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 20

Darauf freuen sich schon viele Hacker und Terroristen die dann nicht mehr selber das Auto fahren müssen um viele Tote zu erreichen das geht dann alles über die Steuerung wen da mal eben 1000-10,000 Autos zusammen krachen da dort kein Sprit drin ist heißt das noch lange nicht das es weniger gefährlich ist schon ein kleine Lipo Akku kann schon Schaden anrichten 

wie viel Schaden wird dann 1000 Autoakkus anrichten das geht dann wohl in Richtung  Tschernobyl oder Hiroschima ohne die Strahlung so wird der Knall dann sein wen der Mist selber Fährt es gibt ja schon jetzt Toter durch den Selbstfahrer Mist von Tesla .

Kommentar von dfllothar ,

Alle Achtung! Du hast das Thema vollkommen richtig erfasst !

Antwort
von BrandnerKaspar, 21

Das kann schon sein. Aber das es vielen Leuten Spass macht, ein Auto zu fahren, wird es bestimmt auch noch welche geben, mit denen man selber fahren kann.

Antwort
von Issei2, 23

Wo bleibt da der Spaß? Ich glaube ganz wird auf die Menschen nicht verzichtet.

Kommentar von Marcoooooo ,

so siehts aus

Antwort
von DerWolf0, 32

Mercedes , bmw haben ja in der Werbung schon mal was gezeigt aber man weiß es noch nicht :) LG.wolf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten