Werden Haare nicht mehr so weich wenn man sie tönt (Olaplex)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Olpalex Nr. 1 ist der Wirkstoff, der beim Färben/Blondieren die Disulfidbrücken chemisch wieder zusammenkleistert, die bei diesem Vorgang gebrochen werden, mit Olaplex Nr. 2 schließt man diesen Vorgang ab und Olaplex Nr. 3 ist die dazugehörige, aber auch verzichtbare, "Systempflege".

Da bei einer Tönung die Haare nicht in dieser Form beschädigt werden, ist Olaplex völlig nutzlos/sinnlos.

Wenn es doch eine Färbung werden sollte, lass das Profis machen, denn wenn Olaplex falsch angewendet wird, kann das zum Versagen der Haarstruktur führen.

Weich bleiben Haare für gewöhnlich z.B. bei wirklichen/richtigen Tönungen (immwer darauf achten, dass es keine zwei Komponenten sind, die zusammgengemischt werden müssen  .. dann ist es Haarfarbe, auch wenn es Namen wie "Intensivtönung", etc. trägt) und eben auch wenn der Farbbehandlung Olaplex oder eine Pflege korrekt beigemischt wird.

Alles, was nach einer chemischen Färbung wieder weich macht und ebenso chemisch ist, basiert dann halt aus Silikonen oder Polyquaternium und das ist flüssiges Plastik, das die Haare mit der Zeit stumpf, teils fettend oder sogar spröde und bruchanfällig macht.

Auch nach einer Färbung mit Naturhaarfarben/Pflanzenfarben bleiben die Haare weich und die Anzahl an Naturfriseuren hat sich in den vergangenen 15 Jahren verzehnfacht, ergo dürfte es auch welche in Deiner Nähe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ValliOkkel
08.11.2016, 20:06

Tönung ist nicht gleich Tönung. Bei einer Tönung aus dem Discounter kann Olaplex dazu genommen werden, bei einer semipermeablen allerdings nicht. 

Falsche Anwendungen von Olaplex führen nicht zum Versagen der Haarsrtruktur, nur das womit man es anmischt. Olaplex alleine kann nichts zerstören. 

0

Es kommt ja darauf an, ob du deine Haare blondieren oder dunkler machen willst. Bei einer Tönung, sollte es nicht so große Auswirkungen auf deine Haare haben, da die sich ja auch wieder auswäscht. Mit Olaplex bist zwar auf der sicheren Seite, aber ich würde das persönlich nur fürs Färben benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreas Schubert
19.10.2016, 08:42

Witzig  ... Olaplex Nr. 1 und 2 können bei einer Tönung ja definitiv überhaupt nichts bewirken, denn die Disulfidbrücken werden dabei ja nicht beschädigt, ergo muss man sie auch nicht mit flüssigem Plastik auffüllen.  Und selbst wenn einer Färbung/Blondierung Olaplex beigemischt und mit der Nr. 2 finalisiert wird, ist Olaplex Nr. 3 nicht wirklich zwingend notwendig, denn es gibt weitaus günstigere und .... vor allen Dingen  ...  deutlich bessere Produkte, mit denen man gefärbtes/blondiertes Haar nach der Behandlung pflegen kann.

0

Was möchtest Du wissen?