Frage von Korkensammler, 118

Werden Farben unterschiedlich wahrgenommen?

Farben sind ja bestimmte Wellenlängen, aber werden diese unterschiedlich wahrgenommen von verschiedenen Leuten?

Mir ist da nämlich vor ein paar Tagen etwas auf der Arbeit aufgefallen. Es ging um Farbbänder in verschiedenen Farben, die eingezogen werden sollten.

Da gab es dann mehrmals Mißverständnisse.

Die Bänder waren in meiner Wahrnehmung in den Farben: gelb -rot - orange - hellblau - blau - türkis - pink

Mein Arbeitskollege gab den selben Bändern aber folgende Namen: geld - rot - orange - türkis - dunkelblau - grün - lila

Also was ich als Hellblau wahrnehme (so wie der Hintergrund von gf) war für ihn türkis, aus türkis (für mich die Mischung aus grün und blau), machte er grün und aus pink, das nahm er lila wahr.

Das ist mir noch nie passiert!

Habe es dann auch abgeglichen und ihm Produkte gezeigt, die für mein Begriff "lila" sind, er sah aber keinen großen Unterschied zu seinem "lila", das ich aber wiederum als pink bis Magenta wahrgenommen habe.

Wie geht das??

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von exxonvaldez, 66

Das hat mit der Wahrnehmung wenig zu tun.

Das ist eher eine Frage der Erziehung. Was wurde dir beigebracht, was ist welche Farbe.

Ich z. B. habe mal gelernt, dass lila und pink nur ein anderer Name für die selbe Farbe sind.

Davon abgesehen nimmt natürlich jeder Mensch Farben unterschiedlich war. Einige Menschen verbinden Farben auch mit Zahlen oder Tönen.

Kommentar von Korkensammler ,

Das ist interessant!

Also lila und pink sind für mich zwei völlig unterschiedliche Farben.

Pink geht dabei mehr ins rot, lila mehr ins blau.

Aber beide Farben sind für mich vollkommen verschieden, genau so wenig wie ich "rot" und "orange" in einen Topf werfen würde.

Der Kollege kam tatsächlich aus einer anderen Gegend (Sachsen), vielleicht werden dort Farben weniger differenziert und folglich ist die Wahrnehmung anders???

Mir ist das echt noch nie passiert, daß es Mißverständnisse wegen Farben gibt!

Kommentar von exxonvaldez ,

Ich hab irgendwie im Hinterkopf, dass es irgendwann "cool" wurde "pink" statt "lila" zu sagen. -Das war irgendwann in meiner Jugend.

Kommentar von Korkensammler ,

Hmm, werden die Farben auch als gleich wahrgenommen? Ich schicke mal ein Bild...

Kommentar von exxonvaldez ,

Ich lese gerade, dass "pink" eigentlich rosa bedeutet, aber mittlerweile im deutschen Sprachraum eine andere Bedeutung hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pink_%28Farbe%29

Kommentar von Korkensammler ,

Für mich sind "pink" und "magenta" gleichbedeutend, unter rosa verstehe ich wiederum ganz helles rot ohne jeglichen blauanteil ;)

PS: Das ist gut zu wissen, kann auch zu Mißverständnissen führen^^

Kommentar von exxonvaldez ,

Hier mal ein spannender Artikel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Syn%C3%A4sthesie

Offenbar gibt es auch Menschen für die Farben gleichbedeutend mit Buchstaben sind.

Kommentar von Korkensammler ,

Hmm die lesen einen Text und ordnen jedem Buchstaben eine Farbe zu. Sachen gibts!

Da wäre es interessant zu wissen, wenn so einer ein anderes Schriftsystem lernt, ob die Farbwahrnehmung auch dem Laut folgt, also z.B. ein kyrillisches H für den dann die selbe Farbe hat wie ein deutsches N... dann wäre es ein Vorteil :)

Sachen gibts, des wußte ich gar nicht... 

Stelle ich mir fast schon gruselig vor, fährst ne Straße entlang und jeder Schriftzug wird mit bunten Farben wahrgenommen :D

Kommentar von exxonvaldez ,

Jedenfalls sind die Bezeichnungen für Farben Schall und Rauch!

Sobald es über die Grundfarben hinaus geht, bringt Sprache gar nichts mehr.

Nur Farbcodes sind eindeutig:

https://de.wikipedia.org/wiki/Webfarbe

Kommentar von Korkensammler ,

Naja, noch weniger war ich mir bisher bewußt, daß es um die 16 Mio Farbnuancen gibt. Ich könnte vllt 100 Farben abgrenzen und benennen, wenn überhaupt, aber dann wird es schwierig ;)

Antwort
von ThomasJNewton, 13

Du bist nicht der erste, der so eine Frage stellt.

Bei der letzten war es etwas klarer, sodass ich eine fehlende Wahrnehmung für Blau angenommen hatte. Was ich dann bestätigt fand, dass es eine solche Sehschwäche gibt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tritanopie

Bei dir scheint nach der Aufzählung eher die Wahrnehmung von Grün gestört.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deuteranopie
Vielleicht gibt dir ja schon das Testbilder einen Hinweis.

Und im Zweifel geh mal zum Augenarzt. Der hat sicherlich bessere Möglichkeiten als wir aufgrund deiner Angaben.

Von sprachlichen Spitzfindigkeiten wie Pink, Mauve etc. gibt es keine großen Unterschiede zwischen Normalsichtigen.
Und wenn es so sein sollte, bei dir, es gibt schlimmeres.

Antwort
von Kekslordisimus, 68

Es ist mittlerweile bewisen das Menschen Farben unterscheidlich warnehen. Meist ist das aber nur minimal. Es kann aber wirklich sein das dein Arbeitskollege  die Farbe als eine andere warnimmtm

Antwort
von electrician, 13

Erst einmal gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, welche das selbe meinen, z.B. ist Blaugrün = Türkis = Cyan. Ebenso ist Pink = Lila = Magenta. Hinzu kommen aber dann noch das Mischungsverhältnis und der Kontrast, weshalb z.B. ein kontrastarmes Lila zu einem Rosa wird.

Jedenfalls können Farben unterschiedlich wahrgenommen werden. Wer allerdings da die Farben falsch sieht, das kann man nur mit einem Farb-Sehtest definitiv herausfinden.

Selbst zwischen beiden Augen einer Person gibt es oft Unterschiede in der Wahrnehmung von Farbe und Kontrast.

Antwort
von DrillbitTaylor, 25

Nur weil Dein Kollege die Farben anders bezeichnet, muss er sie nicht auch anders wahrnehmen. Wer wenig Erfahrung, bzw. ungeübt mit der Bezeichung von Farbmitteln ist, muss sie nicht gleich anders wahrnehmen. Menschen nehmen zwar Farben unterschiedlich wahr (da es wie der Geruch oder der Geschmack eine Sinneswahrnehmung ist), aber - vorausgesetzt es liegt keine Rot/Grün-Sehschwäche vor - nicht so unterschiedlich, dass z.B. aus Blau ein Grün wird. Ich habe schon oft erlebt, dass Türkis und Pink als Grün und Lila bezeichnet wurde - mit ein bisschen Toleranz kommt man auch darüber hinweg ;-)

Antwort
von ButlerJames, 70

Es gibt auch Farbsehschwächen und -blindheiten, die zu einer anderen Farbwahrnehmung führen, und die sind nicht selten. Bei Männern kommen sie deutlich häufiger vor als bei Frauen, und sind meist angeboren.

Kommentar von Korkensammler ,

Also kann es sein, daß manche Leute "mein hellblau" als türkis wahrnehmen oder aus pink lila machen?

Warum ist mir das noch nie aufgefallen?

Da stellt sich ja auch die Frage, ob die Farben für jeden gleich aussehen. Wenn jeder andere Sinneseindrücke hat und es für den einen dann aussieht, als wär der Himmel grün und das Gras blau? :D

Kommentar von ButlerJames ,

Das kann absolut sein, aber auch wenn Farbsehstörungen medizinisch recht häufig sind, verfügen doch >90%der Menschen über die gleiche Farbwahrnehmung. Man kann das sehr detailliert testen.

Antwort
von Tomatensaft129, 66

Das kann sein da jedes Auge ein wenig verschieden ist.

Kommentar von Korkensammler ,

Ich war eigentlich immer der Meinung, das bestimmte Wellenlängen des Lichts auf das Auge treffen und das Gehirn konstruiert daraus die "Farbe"...

Aber könnte ja sein, daß der Farbeindruck bei jedem anders ist, aber da es immer die gleiche Wellenlänge ist, fällt es nicht auf???

Also der Himmel wird als rot wahrgenommen, der Erdboden als blau, gleichzeitig sind Baumstämme dann dunkelblau und und der Enzian blüht dunkelrot?! :D

Des wär ja unheimlich^^

Kommentar von ThomasJNewton ,

Ob jeder die Farben so im Geiste sieht, wie ich es tue, das lässt sich nie beantworten.

Abgesehen davon macht nicht alles das Gehirn. Schon in der Netzhaut läuft einiges ab, z.B. die Verrechnung der drei Grundfarben und die Umrechnung vom Dreifarben- in ein Gegenfarbenmodell.

Dein Gehirn (oder meins zumindest ;-) erhält eine Helligkeit und eine Einordnung im Koordinatensystem Rot/Grün vs. Gelb/Blau. Was übrigens über Jahrzehnte in Fernsehern verwendet wurde.

Selbst wenn sich mein Verdacht als richtig rausstellen sollte, musst du nicht alles vergessen, was du über Farbenlehre weißt. Du musst deine Schwächen nur erkennen.

Antwort
von Accountowner08, 14

ja, z.B. von farbenblinden anders als von nicht farbenblinden, und je nach Kontext auch verschieden...

Antwort
von Korkensammler, 47

Ich nehme beide Farben komplett unterschiedlich wahr!

Kommentar von Korkensammler ,

Das "pink" ist in echt mit mehr Rotteil, ich vermute es liegt an dem blaulastigen Leuchtstoffröhrenlicht, daß es hier "dunkler" aussieht...

Kommentar von exxonvaldez ,

Ich würde die wahrscheinlich als violett und magenta bezeichnen.

Das rechte erinnert mich irgendwie an Telekom, also Magenta.

Kommentar von Korkensammler ,

Unter "lila" verstehe ich eine dunkleres "violett" (lila und violett sind für mich zwei Farben, wenn auch nicht so extrem), Pink und Magenta setze ich dafür gleich ;) Was vollkommen anderes hingegen ist rosarot und gar rosa ;)

Das ist echt faszinierend das ganze!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community