Frage von NellyKnorr, 25

Werden Fahrkosten für Berufsfachschulen bezahlt wenn man freiwillig eine schulische Ausbildung machen möchte und die Schule weiter weg ist mehr als 20 km?

Antwort
von wilees, 13

In der Regel werden nur Fahrtkosten bis zur Vollendung des 10. Schuljahres übernommen. Darüber hinaus nur wenn Bedürftigkeit besteht.

Antwort
von Docino, 10

Hey,

viele Schulen können aus finanziellen Gründen nicht erstatten. Vom Arbeitsamts bekommst du auch nichts, die Zahlen nämlich nur Kosten für das Bewerbungsschreiben, Fahrkosten, usw. in betrieblichen Ausbildungsstätten. :)

Antwort
von Selina2212, 11

Wenn man Glück hat dann zahlt der Chef der Ausbildung Fahrgeld ansonsten zahlen viele Berufschulen einen Teil zurück du musst dir ein Formular in der Schule besorgen und dort werden dann alle Fahrkarten drauf dokumentiert und je nach dem ob du über einen  bestimmten Betrag kommst wird der dieser zurückgegeben aber du hast einen ziemlich großen Anteil den du selber zahlst aber wie gesagt das ist immer Unterschiedlich das musst du mit deinem Chef oder Schule abklären.
Bei mir war es zum Beispiel das die Stadt wo meine Berufschulen mir einen Teil gezahlt hätten wären sie nicht pleite ;)Und mein Chef hat mir statt Fahrgeld VWL gezahlt

Antwort
von Zwergenfrau1997, 16

Wenn die Ausbildung mit Klasse 10 beginnt, wird alles übernommen, aber ab der 11. Klasse wird entweder nichts übernommen oder eben die ein teil, das heißt man zahlt 420 euro im jahr und der rest wir zugezahlt oder es sind noch 3 kinder da die Kindergeld bekommen dann bekommt man es auch noch gezahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten