Frage von viviander79, 44

Werden Eltern mit vielen Kindern besser versorgt im Alter als die, die nur ein Kind haben?

Antwort
von eostre, 15

Kommt darauf an, was aus den Kindern wird und wie nahe man sich steht. 

Viele Kinder bedeuten meist weniger arbeitsjahre und damit weniger Rente, außerdem kosten Kinder Geld und bei vielen Kindern werden sparen und private vorsorge schwierig. 

Mein mann und ich hoffen, dass wir eines Tages bei einem unserer Kinder den Lebensabend verbringen können, sollte das nicht klappen sind sie uns gegenüber grundsätzlich zu Unterhalt verpflichtet. 

Kommentar von konzato1 ,

Eure Kinder sind euch gegenüber nicht zum Unterhalt verpflichtet! Ihr habt gearbeitet (oder auch nicht) und bekommt dafür eure Rente im Alter.

Es ist aber möglich, dass sie bei "ausreichen Einkommen" etwas dazu zahlen müssen, wenn ihr mal im Pflegeheim sein, weil ihr euch nicht mehr allein versorgen könnt bzw. krank und pflegebedürftig seid.

Kommentar von eostre ,

Und genau das nennt sich elternunterhalt.

Antwort
von turnmami, 34

Kann sein, kann auch nicht sein.

Es können sich auch viele Kinder nicht um die Eltern kümmern und es kann ein Kind viel leisten!

Antwort
von Goodnight, 7

Darauf würde ich mich nicht verlassen. Einzelkinder fühlen sich da oft fast krankhaft in der Pflicht.

Antwort
von konzato1, 26

Nicht unbedingt. Oft kümmert sich auch das einzige Kind aufopferungsvoll um die Eltern, wenn sie später mal alt und krank sind.

Antwort
von Viowow, 10

nein. kinder sind keine garantie. für gar nichts. weder , das man im alter nicht allein ist, nich, das man gut versorgt ist

Antwort
von maikaefer77, 18

Das kommt auf die Kinder an. Und welche Beziehung sie zu den Eltern haben.

Antwort
von bergquelle72, 15

Was meinst Du mit "versorgt" ?

Ob sie mehr zu essen bekommen ?

Oder (nach deinem TAG oben) ob sie eine bessere Pflege bekommen, wenn sie pflegebedürftig sind ?

Oder ob sie mehr Rente beziehen ?

Antwort
von tommy40629, 11

Bei uns gibt es ein paar Häuser, dort wohnen viele Türken, zumindest sehen die so aus.

Gerade jetzt um diese Zeit sitzen die in großen Gruppen zusammen, Alte, Junge, kleine Kinder.

So etwas sehe ich im "deutschen Teil" nicht. Der Deutsche ist eher allein.

Und als ich im Altenheim war, dort kann man ja auch durch die Gänge laufen und die Namensschilder an den Türen lesen, standen dort nur deutsche Namen.

Wer 10 Kinder hat, der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in eine Hängematte fallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten