Werden durch folgende Zuordnungsvorschriften Funktionen definiert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Du mußt prüfen, ob es für einen x-Wert, den Du in die Vorschrift einsetzt, höchstens einen y-Wert gibt. Gibt es mehr als einen, hast Du es mit keiner Funktion zu tun.

Ein Beispiel dafür wäre x²+y²=1

Wenn Du das nach y auflöst, bekommst Du:

y²=1-x²

y ist dann die Wurzel aus 1-x²

Wenn x² jetzt zum Beispiel 3/4 ist, ist der dazugehörige y-Wert die Wurzel aus

1-3/4, also aus 1/4. 1/4 hat aber zwei Wurzeln: 1/2 und -1/2. Hier liegt demnach keine Funktion vor.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
16.05.2016, 17:42

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Formatierung wurde nicht richtig übernommen, ich bitte um Entschuldigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?