Frage von Zahnschnitzel, 16

Werden Dinge automatisch wertvoll, nur weil es sie selten gibt?

Wenn ich heute eine Briefmarke von vor 30 Jahren habe, die es aber 20 Mio Mal in der Welt gibt und in 100 Jahren gibt es sie nur noch 30 Mal... ist sie dann automatisch ein Vermögen wert?

Antwort
von triopasi, 9

Dinge werden Wertvoll wenn die Nachfrage höher als das Angebot ist.

Wenn es diese Briefmarke in 100 Jahren nurnoch 5 mal gibt, sie aber keiner will ist sie wertlos. Wenn aber jeder Sammler auf der Welt sie will, wird sie sehr wertvoll.

Antwort
von dandy100, 12

Nö, wo ist da die Logik?

Wen interssiert es, was in 100 Jahren selten sein wird? Einen Händler und Sammler jedenfalls nicht.

Wertvoll wird etwas immer nur dann, wenn es dafür auch eine entsprechende Nachfrage gibt, es gibt jede Menge Sammelobjekte, die einmal sehr begehrt waren und für die sich heute kein Mensch mehr interessiert - Briefmarken sammeln z.B ist nicht mehr sehr modern, ob es da irgendwann mal wieder werden wird, weiß niemand, aber eher nicht, denn Briefmarken haben nun mal keinen Materialwert

Kommentar von Zahnschnitzel ,

Briefmarken waren nur ein Beispiel. Hätte auch Autos oder Weißblech sagen können.

Kommentar von dandy100 ,

Wie gesagt, es muss eine Nachfrage dafür sein.

Was aber mal als Sammelgebiet modern sein wir, ist sehr schwer einzuschätzen.

Auf der sicheren Seite ist man nur bei Sammelobjekten, deren Material allein schon einen Wert an sich darstellt, z.B. Goldmünzen

Antwort
von frodobeutlin100, 9

nicht unbedingt - nur wenn es eine entsprechende Nachfrage z.B durch Sammler gibt

Antwort
von rosviolinist, 2

Wertvoll = kleiner Bestand, hohe Nachfrage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten