Frage von Eronimos, 136

Werden Deutsche in 500 Jahren fließend mit Amerikanern sprechen können, weil sich die Sprachen bereits ausreichend vermischt haben?

Oder haltet ihr das für unwahrscheinlich? Ich meine... so ganz grob könnte man US-Amerikaner ja auch heute schon verstehen, weil sich manche Worte ähneln...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von macqueline, 34

Zu der Verständigung zwischen verschiedenen Sprachen kann ich folgendes beisteuern:

In den frühen Achtzigern wohnte ich in der Nähe von York in North Yorkshire in England. Meine damals schon ältere Mutter besuchte mich dort. Sie sprach nicht ein Wort Englisch, in ihrer Schulzeit gab es keinen Fremdsprachenunterricht. Bei ihren Besuchen bei Farmern in der Gegend hatte sie weniger Verständigungsschwierigkeiten als ich mit sehr guten Englischkenntnissen, denn sie sprach fliessend Hamburger und Schleswig-Holsteiner Platt und die Farmer sprachen natürlich North Yorkshire Dialekt, den ich kaum verstehe. Obwohl so viele Jahrhunderte vergangen sind seit der Einwanderung der Angeln in England gibt es immer noch so viele Gemeinsamkeiten zu norddeutschen Dialekten, dass man sich über landwirtschaftliche Themen unterhalten kann.

Kommentar von macqueline ,

Danke für das Sternchen!

Antwort
von EinfachJan, 56

In 500 Jahren glaube ich kaum, dass die Gesellschaft und Menschheit in der heutigen Form his dahin existieren. Doch wenn es dann so ist, so glaube ich allerdings ebenfalls nicht an eine einheitliche Sprache. Ich denke das kann ich dir sogar versprechen. Grund genug ist ganz einfach der, dass die heutigen Gesellschaften sehr stark an ihrem eigenen Stolz und ihrer Kultur hängen. Bestes Beispiel ist Russland. LG

Kommentar von Eronimos ,

o.O Ihr gebt der Menschheit aber echt nur noch wenig Zeit... das würde ja heißen, dass bereits dein (ungefähr) Urururururenkel nicht mehr existieren würde... Also so 2000-3000 Jahre hätt ich uns jetzt schon noch gegeben.

Kommentar von EinfachJan ,

Es beginnt schon damit, dass ich keine Kinder in diese schlechte Welt setzen will, das möchte ich keinem mehr zumuten, und das kann ich mit 20 auch schon fest sagen. Aber da könnte ich jetzt mit nem kaltgestellten Kasten stundenlang mit dir drüber diskutieren ;-) Der Mensch richtet sich selbst zugrunde, das ist kein Geheimnis. Der Mensch denkt an morgen, aber nicht an das Morgen das er selbst schon nichtmehr miterlebt. Alles Egoisten und Sturköpfe, Geld regiert die Welt, Luft wird verpestet. Aber ich hab meine kleine Welt und halte mich weitesgehend von dieser Allgemeingesellschaft fern. LG

Antwort
von yatoliefergott, 58

In 500 Jahren Gibt's den Planeten nich mehr :'D würde mich nicht wundern wenn morgen ne atombombe hoch geht. Und wenn doch - wahrscheinlich Gibt's dann Geräte die dir das reden erleichtern und du nicht mal Stimmbänder brauchst

Antwort
von Christi88, 45

Die Frage, die sich mir hier zuerst stellt: Gibt es in 500 Jahren Deutschland noch? Und Amerika? Ich glaube nicht. xD

Aber davon abgesehn könnte es schon sein, das man in 500 Jahren soweit ist das die ganze Welt, oder ein sehr großer Teil die gleiche Sprache spricht.

Antwort
von AtotheG, 66

Was hat das mit den Jahren zu tun? ... Wir lernen auch Englisch in der Schule falls du es noch nicht wissen  solltest. Es ähneln sich auch viele Wörter mit anderen Sprachen ...

Kommentar von Eronimos ,

es geht hier um das VERMISCHEN der beiden sprachen.... auf natürlichem wege, unaufhaltsam.

Sodass deine Urururururururururururururenkel mit einer MUTTERsprache aufwachsen, mit der sie sich auch in Kalifornien problemlos verständigen können

Kommentar von AtotheG ,

Ja und wo zum teufel werden die beiden sprachen vermischt? nenn mir doch mal ein beispiel und jetzt kommt nicht mit einem Wort wie "Handy" ....

Kommentar von Eronimos ,

Also wenn du deine Frage jetzt wirklich ernst gemeint hast, dann kann ich nur traurig mit dem Kopf schütteln... du solltest hier nicht mitdiskutieren, wenn der Ablauf der Welt komplett an dir vorbei geht.

Kommentar von AtotheG ,

Jaa nennmir doch einfach ein Beispiel ... wenn du der auffassung bist, sie würden sich vermischen, dann nenn solltest du doch ohne porbleme beispiele nennen können

Antwort
von Jederdritte, 40

Also was in was in 500 Jahren ist, wissen wir nicht.

Aber es stimmt schon, dass sich Sprachen immer mehr vermischen.

Da die vorherrschende Weltsprache aber über die Jahrhunderte immer mal wechselt, ist es unwahrscheinlich, dass es mal eine Weltsprache gibt

Antwort
von IDC16, 61

Wer Englisch kann, versteht die sogar ^^

Kommentar von Eronimos ,

meine frage hat damit aber nix zu tun

Kommentar von IDC16 ,

Du meinst, ob wir die verstehen werden, wenn wir in unserer Muttersprache reden?

Kommentar von Eronimos ,

genau

Kommentar von IDC16 ,

Ich denke, dass irgendwann andere Sprachen gefragt sind. 500 Jahre sind eine so lange Zeit. Sieh dir an, was in den letzten 500 Jahren alles passiert ist...

Antwort
von Ruffy5286, 37

Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich spreche fließend Englisch XD Die Frage ist eher ob die Welt so in 500 Jahren noch existiert.

Antwort
von Steve3072000, 20

Für mich als Halb-Ami braucht es keine 500 Jahre mehr 😉

Antwort
von byMari0, 37

klar wer english kann ist ja so ähnlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community