Frage von floorian1312, 41

Werden Browserverläufe beim Telefonanbieter auf einerm Provider abgespeichert, auch wenn ich anonyme Suchm,aschinen wie "Startpage oder Duckduckgo" benütze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tabstabs, 20

Das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung schrieb vor, dass Internet- und Telefon-Provider alle Daten speichern, die mit einer Verbindung zu tun haben – und zwar in jedem Fall sechs Monate lang.

Vorratsdatenspeicherung googelnund schon findest du genug Informationen zu diesem Thema.

Mit verschiedenen Aktionen kann man seine Spuren im Netz auch verwischen.

Jedoch wird dein Provider dann trotzdem wissen zB mit welchen vpn du dich verbunden hattest. Ob dies iwie relevant für Nachforschungen wird kann ich dir nicht beantworten.

Kommentar von floorian1312 ,

Thx :)

Antwort
von biddewas, 28

noch mal die selbe Frage? :-D

Kommentar von floorian1312 ,

Jo, hab gedacht vllt. hab ich die Frage nicht richtig genug formuliert, weil es mir ja eigtl. um den Provider geht :D

Kommentar von biddewas ,

Also deinen Verlauf wird vom Provider nicht gespeichert. Es wäre aber theoretisch schon möglich das sie es nachvollziehen können. Und wie unter der letzten Frage schon geschrieben, VPN und den Tor Browser nutzen, mit den richtigen Einstellungen ist das wohl das sicherste :-)

Antwort
von citosiji, 23

es wird nur gespeichert auf welchen seiten du warst. also deine ip adresse und die adresse der seite af der du warst.was genau du dort gemacht hast wird nicht gespeichert

Kommentar von floorian1312 ,

Thx :)

Antwort
von xam89, 41

Nein, werden sie grundsätzlich nicht, falls nicht extra vereinbart.

Kommentar von floorian1312 ,

Auch bei Google? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten