Frage von Jessi26,

Werden bei einem 400 Euro Job Steuern abgezogen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RautenMiro,

Die Allseits beliebte 400 EUR Frage.... :-)

Der Lohn ist im ersten Schritt NICHT STEUERFREI

Wuah.... großes Gebrüll.... Der Arbeitnehmer hätte 1. die Möglichkeit eine Lohnsteuerkarte vorzulegen, dann würde nach den individuellen Merkmalen versteuert werden. Das machen sehr gerne Arbeitgeber die mit dem spitzesten Bleistiften rechnen.

Ein "guter Arbeitgeber" macht folgendes und deswegen meint der Volksmund es wäre immer so... er pauschaliert die Lohnsteuer mit dem Wahsinnssteuersatz von 2% und dann ist der Lohnbezug für den Arbeitnehmer steuerfrei und dann braucht er es auch nicht in der ESt-Erklärung anzugeben. In diesen Fällen scheidet ein Abzug von Werbungskosten gemäß § 3 c EStG aus, da man bei steuerfreien Einnahmen keine Werbungskosten ansetzen darf... LG RautenMiro

Kommentar von RautenMiro ,

Ach so erforderlich ist natürlich die anderen pauschalen auch zu zahlen, das wären pausch. RV 15% und evtl. 13 % pausch. KV sofern man zur gesetzlichen KV gehört (z.B. nicht Beamte o selbständige die priv. KV sind)

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit,

Der Arbeitgeber muss für einen 400-Euro Job unter anderem 2 % Steuerpauschale abführen. Er ist berechtigt,diese 2 % dem Arbeitnehmer von seinem Gehalt abzuziehen.Das wird aber in der Regel,warum auch immer, kaum praktiziert.

Antwort
von CologneFAQ,

400,-€ Jobs nennt man minijob weil es Steuerfrei ist, aber wenn du Rentner bist darfst du im Jahr bestimte Verdienst Grenze nicht Überschreiten sonst musst du diese als Steuern an das Finanzamt zurück zahlen.

zb. eine Rentner mit 800,- € Rente kann im Monat ruhig 400,- € verdienen wenn sie/er 1200,- € rente bekommt dann wird diese 12x1200+400x12 berechnet alleinstehender über 15.000,- € im jahr verdient musst steuern nachzahlen.

Bei ALG I und II darfst du 100 Euro verdienen alles was zwichen 100,- und 400 ,- € liegt werden dir 20% überlassen rest wird vom nächsten ALG abgezogen!!!

Wenn du normale Arbeiter bist dann musst du einen Steuerberater berechnen lassen wieviel dein Gesammt einkommen mit 400,-€ im Jahr ergibt ich glaube wenn diese bei alleinstehender auch über 15.000,-€ geht musst du ebenfalls steuern nachzahlen.

Sonst würde jeder zwei Jobs (Minijobs) haben und 20.000,-€ im Jahr verdienen... Darf nicht sein...daher diese besteuerung...

Also Rechne nach lass einen steuerberater ausrechnen dem entsprechend kannst du zb. einmal im Jahr mehr als 400,-€ verdienen (zb. 400,-€ Minijob + Zuschläge Son-Feiertage ergibt 700,- €) ohne steuer abgabe. Hängt halt von deiner Hauptjob ab. Einfach ausrechenen lassen dem entsprechen einmal im Jahr mehr oder weniger verdieben ;-)

Antwort
von altschrottfan,

Das liegt unter dem Existenzminimum. Das kannste knicken mit den Steuern.

Kommentar von Wafer ,

Soso.

Antwort
von garfield0383,

Nein. deswegen heissts ja auch 400-Euro-Job, weil es bis 400 Euro steuerfrei ist....

Kommentar von garfield0383 ,

Sonst wäre es ein Neben/Oder Teilzeitjob

Antwort
von lauschgift,

jou...

Antwort
von Madcon,

Nein, bei 400Euro jobs nicht. Alles was über 400 Euro geht wird versteuert, deswegen wird man meistens auch nie genau 400Euro ausbezahlt kommen, meistens halt 399€

Kommentar von Gruftelfe ,

Auch der Bezug von EUR 400,00 fällt noch unter die geringfügige Beschäftigung. Ab EUR 400,01 ist man in der Gleitzone, in der sowohl AG als auch AN Beiträge an die Sozialkassen abzuführen haben.

Antwort
von Jumpel,

Nein. ab 400 Euro aber. Du wirst bei einem 400 Euro Job, max. 399 und paar Cents bekommen.

Antwort
von bobbbel,

noobb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community