Frage von UiOi14, 61

Werden auch Elektromotorräder kommen?

Ich weiß schon dass es welche gibt aber wenn die elektroautos mal die spritler ersetzen, glaubt ihr könnte es sein dass motorräder noch benziner bleiben? Ich mein sehr viel sind motorräder ja nicht an den Emissionen schuld

Antwort
von christl10, 31

Es gibt doch schon E-bikes. Wie Z.B. das ZERO Modell. Kostet um die 12000€ und man bekommt einen Akku der für 800.000km hält. Aber ein e-bike ist halt doch nicht das ware, denn es fehlt der Sound eines Motorrades, daher wird es ein Nischenprodukt bleiben. Es gibt doch nichts schöneres als ein Harley Sound aus der Auspuffanlage. Ein e-bike macht gar keine Geräusche, außer dem Summen des Motors und den Rollwiderstand der Reifen. 

Kommentar von annokrat ,

es geht nicht um die lebensdauer eines akkus, sondern um die reichweite mit diesem. die zero-kiste dürfte keine 100 km weit kommen, sofern man damit wirklich motorrad fahren will. das reicht nicht mal für eine kleine feierabendrunde. irgendwann wird dich der adac dann auch nicht mehr kostenlos heim schleppen.

annokrat

Antwort
von annokrat, 34

solange das energieversorgungsproblem nicht beseitigt wird, so dass vernünftige reichweiten zustande kommen, werden sich e-fahrzeuge nicht durchsetzen, lediglich ein nischendasein fristen.

sollte es jedoch gelingen hinreichend leichte energiespeicher zu bauen, die bei offensiver fahrweise eines motorrades 300 km reichweite erreichen, könnten sich e-motorräder durchaus einen signifikanten marktanteil erkämpfen.

annokrat

Kommentar von Lionrider66 ,

Glaube selbst bei 300 km nicht. Stell dir vor, einer mit nem e-bike macht mit dir ne schöne Tour über 500km. Wolltest du dann mitten in der Tour ne vierstündige Pause einlegen, bis der Karren wieder vollgetankt ist? Ich nicht.

Kommentar von annokrat ,

das geht natürlich nicht. aber es ist einfach so, dass sehr viele nie mehr als 300 km als tour fahren, zumindest hier bei uns im schwarzwald, hast ja die kurven direkt vor der haustür. ne feierabendtour liegt bei 150 bis 200 km. solche leute könnten dann schon bedient werden. ob das dann einen marktanteil für e-motorräder von 5 oder 15 oder 25% bedeuten könnte, kann ich nicht abschätzen.

ausserdem bin ich sowieso wählerisch bei tourpartnern. zum einen gibt es wenige, die an einem tag 500 km schwarzwaldstrecken durchhalten (körperlich und geistig), zum anderen fahren mir die meisten zu langsam. deshalb fahr ich seit anfang der 80er grundsätzlich allein und nur in der ausnahme mit anderen. wobei ich mir dann andere suche, von denen ich weiss, dass wir uns fahrerisch ähneln.

annokrat

Antwort
von MarcelDavis321, 20

wird wohl noch dauern. Ein Motorrad ohne Lärm zu fahren ist für 99% aller Fahrer langweilig und es ist auch nicht ganz ungefährlich wenn man nun auch nicht mehr gehört wird. Aber die Beschleunigung wäre natürlich auf e bikes noch brutaler...

Antwort
von Lionrider66, 11

Niemals, nicht solange eine akzeptable Möglichkeit gegeben ist, die Dinger schnell zu laden.

Antwort
von HelmutPloss, 23

Ja sicher! Einige Modelle sind doch schon auf dem Markt.

Antwort
von MonteCassino, 25

es wird noch lange zeit ölbasierte autos und krads geben

weil es viele menschen gibt, die NIEMALS ein e-fahrzeug kaufen und fahren würden

ich zb

Antwort
von Mausi376, 26

Ich glaube schon das Elektromotorräder kommen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten