Frage von WoerterLerner, 33

Werden alte Menschen kleiner?

Schrumpfen sie wirklich?? Ist das wirklich wahr???

Antwort
von habakuk63, 33

Ja, weil die Bandscheiben zwischen den Wirbelkörpern der Wirbelsäule an Elastizität verlieren und etwas schrumpfen. Die 16 Bandscheiben in der Brust- und Lendenwirbelsäule werden etwa 1,5 bis 2 mm kleiner, was zur Folge hat dass ein alter Mensch ca. 2 cm bis 3,5cm kleiner ist als er es mal war.

Antwort
von Zeitdieb, 22

Ja, die Bandscheiben in der Wirbelsäule sind nicht mehr so elastisch und liegen dichter aufeinander. Dadurch schrumpft man ca. ab dem 40. Lebensjahr. Das macht pro Lebensjahrzehnt etwa 1 cm aus. Wenn du also hundert Jahre alt werden solltest, bist du insgesamt etwa 6 cm kleiner geworden.

Übrigens: Wusstest du, dass man morgens 1 - 1,5 cm größer ist als abends? :o)

Antwort
von Rockuser, 23

Ja das ist So. Bedingt durch die Folgen, das der Körper schwächer wird.

Antwort
von Nafaso, 31

Je älter man wird, desto kleiner wird man. Das stimmt. Bei Männern ist es so, dass sie dann ein kleines bisschen breiter werden.

Antwort
von HelmutPloss, 25

Ja, ober nur wenige Zentimeter.

Antwort
von EmperorWilhelm, 24

Ja das stimmt. Die Bandscheiben schrumpfen ein was sich schonmal "Massiv" auf die Körpergröße auswirkt. Weitere Prozesse sind mir nicht genau bekannt, aber sicherlich existent.

Antwort
von HermineGlocken, 26

Ja, ich bin 104 Jahre alt und gerade mal noch 43,5 cm groß :(

Antwort
von Introspektion, 27

Ja das ist wahr.

Antwort
von wfihsw, 24

Ja klar merkst du das nicht schon an dir?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten