Frage von 123Philipp, 121

Werde von Betrüger bedroht. Was soll ich tun?

Hallo, kurz meine Geschichte. Ich bin Schüler (18 Jahre) und betreibe ein Kleingewerbe und gestalte Homepages. Vor ca. 4 Monaten sollte ich einen Auftrag für ein Bungalow Resort in Kambodscha erledigen und ein Art Buchungssystem erstellen. Eine Homepage gab es schon. Alles erledigt brach der Kunde den Kontakt ab und zahlte nicht. Mehrere Wochen später sah ich seine Bilder in der Werbung im Fernseher ich fing an zu recherchieren. Heraus kam dass er ein Kreditkartenbetrüger ist der gar kein Hotel besitzt. Ich habe ihn angezeigt. Nach langem hin und her und nachdem sich ein Geschädigter gemeldet hat wurden die beiden Homepages gesperrt. Seine ip Adresse von Skype wurde geortet allerdings war diese in Kambodscha und mir wurde mitgeteilt dass die Polizei da nichts machen kann. Okay, eine Woche später schrieb er mich wieder an und drohte mir mit Anzeige und beleidigte mich wüst. daraufhin sperrte ich ihn in skype und gab der Polizei bescheid. Die teilte mir mit dass er dort angerufen hat und sich beschwert hat dass die Seiten gesperrt wurden. Heute früh gegen 6.30 Uhr kam ein unbekannter Anruf ein Familienmitglied ging dran. Der Betrüger war am Telefon und drohte mich umzubringen und mich kaputt zu machen. Ich habe um ehrlich zu sein panische Angst! Er kennt meine Adresse, meine Kontodaten und meine Festnetznummer. Lediglich die Handynummer kennt er nicht. Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten und die Polizei sagt nur dass er in Kamodscha ist (obwohl das auch nicht so sicher ist). Auch kann die Polizei ihn nicht einfach orten da das erst geht wenn er Telefonterror macht. Was kann ich tun? Ich schätze ihn als gefährlich ein...

Danke im Voraus

Antwort
von dresanne, 121

Du bist doch mit der Polizei in Verbindung, viel kann Dir da nicht passieren. Wie ich das einschätze, hast Du alles richig gemacht. Sperre ihn auf Deinem Kleingewerbe, falls es bei ebay ist, wegeg evtl. Rachekäufe. Ich denke mal, Angst brauchst Du keine zu haben, Kambodsche ist weit weg. Der hat nur ohnmächtige Wut.

Kommentar von 123Philipp ,

Was wenn er nicht in Kambodscha ist? Er kann perfekt Deutsch und kommt von hier... er kennt hier bestimmt Leute und so wie der drauf ist...die Polizei sagt sie können nichts machen.

Kommentar von dresanne ,

Der hat so viel Dreck am Stecken, dass er sich hüten wird, weiteres zu unternehmen. Er erreicht damit genau das, was er wollte, nämlich Dir gewaltig Furcht einzujagen. Pfui Teufel zu solchen Menschen. Aber - der kommt nicht in Deine Nähe, davon bin ich überzeugt. Übrigens, leite alle Drohungen an die Polizei weiter.

Antwort
von ichweisnix, 77

Was kann ich tun? Ich schätze ihn als gefährlich ein...

Umziehen und Konto wechseln.

und die Polizei sagt nur dass er in Kamodscha ist (obwohl das auch nicht so sicher ist)

Die Frage ist ob ein Haftbefeht gegen ihn vorliegt. Wenn ja, würde er falls er versucht einzureisen festgenommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community